Cheats und Hacks für Mobile-Games: Vorsicht vor diesen dubiosen Tools

Gamer in Gefahr

Alexander Kant - Profilbild
von Alexander Kant
Teilen

Das Prinzip Freemium ist bei Mobile Games sehr beliebt. Das Spiel an sich ist zwar kostenlos, doch um voranzukommen, müsst ihr bezahlen. Gut, dass sich im Netz zu fast jedem angesagten Handy-Spiel Cheats und Hacks finden lassen, die euch helfen Geld zu sparen. Doch Vorsicht! Häufig verbergen sich dahinter äußerst dubiose Angebote.

Game Over - heißt es auch für euch, wenn ihr nicht aufpasst beim Cheaten.
Game Over - heißt es auch für euch, wenn ihr nicht aufpasst beim Cheaten. (Quelle: pixeldreams /depositphotos.com)

Inhaltsverzeichnis

  1. Generatoren im Netz
  2. Manipulierte Android-APKs

Viele Mobile Games sind kostenlos, um jedoch schneller im Spiel voranzukommen oder euren Charakter aufzuleveln, müsst ihr für Echtgeld im Shop des Spiels Energie, Münzen oder ähnliche Währungen kaufen. Das wollen viele Spieler nicht und suchen daher im Netz nach Hacks und Cheats, um bei Harry Potter Hogwarts Mystery kostenlose Energie oder bei The Simpsons: Springfield Gratis-Donuts zu erhalten.

Das wissen auch Cyberkriminelle und machen sich dies zu nutze. Besonders folgende Maschen sind derzeit beliebte Mittel, um Mobile Gamer aufs Kreuz zu legen.

Generatoren im Netz

Ihr müsst nur nach eurem Spiel in der Kombination mit der Suchphrase "Hacks" oder "Cheats" suchen, schon findet ihr Youtube-Videos oder Webseiten, die mit "Free" InGame-Währung werben. Diese führen häufig auf sogenannte Generatoren. Diese sollen euch angeblich eine gewünschte Menge an InGame-Währung auf euren Spiele-Konto generieren. Nötig ist dafür nur die Eingabe eures Nicknamens.

Das große Gaming-Quiz
Das große Gaming-Quiz Frage 1 von 23
Wie heißt der Hauptcharakter des Western-Games Red Dead Redemption?

Doch Vorsicht! Meistens handelt es sich hier um dubiose Angebote, die ihr binnen weniger Minuten als Fälschung entlarven könnt. So weisen die Seiten häufig kein rechtsgültiges Impressum auf oder eine WhoiS-Abfrage zum Inhaber der Domain liefert nur gefälschte Namen, Adressen und seltsame Telefonnummern.

Solche Generator-Webseiten sind schon mit bloßem Auge als Fake enttarnbar, doch die meisten Betreiber geben sich viel Mühe beim Erstellen der Webseiten.
Solche Generator-Webseiten sind schon mit bloßem Auge als Fake enttarnbar, doch die meisten Betreiber geben sich viel Mühe beim Erstellen der Webseiten. (Quelle: Screenshot/netzwelt)

Misstrauisch solltet ihr auch werden, wenn ihr weitere Apps herunterladen oder andere Webseiten besuchen sollt, um den Cheat-Entwiclern zu beweisen, dass ihr ein Mensch und kein Bot seid. Wir raten euch daher: Finger weg von solchen Angeboten! Denn es besteht die Gefahr sich hier Malware einzufangen, in eine Abofalle zu tappen und auch Phishing-Angriffe sind nicht auszuschließen, da euer Nickname abgefragt wird.

Manipulierte Android-APKs

Eine andere Möglichkeit ein Spiel zu den eigenen Gunsten zu manipulieren, ist unter Android das Installieren einer modifizierten Version des Spiels. Diese gibt es nicht bei Google Play, sondern ihr müsst euch dafür eine so genannte "APK-Datei herunterladen und installieren. Das ist nicht ohne Risiko. Denn häufig sind diese mit Malware versehen.

Android: Das sind die 6 besten Virenschutz-Apps für euer Smartphone
Android: Das sind die 6 besten Virenschutz-Apps für euer Smartphone Artikel Die besten Antivirenschutz-Programme Mithilfe von Virenschutz-Apps schützt ihr euer Android-Smartphone vor Viren, Trojanern, Spyware, Phishing und anderen Bedrohungen aus dem Internet. In der folgenden Übersicht findet ihr die 6 besten Virenscanner für Android. Jetzt lesen

Dementsprechend solltet ihr vorsichtig sein, und auch auf dem Android-Smartphone einen Virenscanner verwenden. Zwar ist es möglich, dass ein Programmier einen funktionierenden Hack erschaffen haben, doch bleibt wachsam. Also auch hier heißt es: Seid vorsichtig und installiert nicht jede App.

Beliebte Betrugsmaschen: So versuchen euch Betrüger im Netz auszutricksen

8 Einträge

Vorsicht! Mit diesen Maschen versuchen euch aktuell Betrüger im Netz auszutricksen.

Jetzt ansehen
Bei neuen Artikeln zu Aktuelle Betrugswarnungen benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    danke

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Gaming, Smartphone, Malware und Aktuelle Betrugswarnungen versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite