Fußball: So verfolgt ihr Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League im Live-Stream und TV

Fußball im Internet schauen

Zur Saison 2018/2019 kommt es zu einigen Veränderungen in Bezug auf die Übertragungen der Champions League und Europa League. Dabei hat der Pay-TV-Sender Sky nicht mehr seine Vormachtstellung inne, wie noch in den letzten Jahren. An den Übertragungsrechen der Bundesliga hat sich dagegen anders als in der Vorsaison nichts geändert. Der folgende Artikel gibt euch eine Übersicht zu allen Terminen und Empfangsmöglichkeiten der 1. und 2. Bundesliga sowie zum DFB-Pokal und der Champions League und Europa League.

LIVE
Eurosport
Eurosport
Empfang & Live-Stream
1. Bundesliga Freitag, 20:30 Uhr
1. Bundesliga Sonntag, 13:30 Uhr*
1. Bundesliga Montag, 20:30 Uhr*
* Fünf Spiele pro Saison
Sky
Sky
Empfang & Live-Stream
2. Bundesliga Freitag, 18:30 Uhr
2. Bundesliga Samstag, 13:00 Uhr
1. Bundesliga Samstag, 15:30 Uhr
1. Bundesliga Samstag, 18:30 Uhr
2. Bundesliga Sonntag, 13:00 Uhr
1. Bundesliga Sonntag, 15:30 Uhr
1. Bundesliga Sonntag, 18:30 Uhr
2. Bundesliga Montag, 20:30 Uhr
Champions League Dienstag, 18:55 Uhr**
Champions League Dienstag, 21:00 Uhr**
Champions League Mittwoch, 18:55 Uhr**
Champions League Mittwoch, 21:00 Uhr**
* Sky Bundesliga 1 und Sky Sport 1 ist bei der Telekom auch über Sky Sport kompakt verfügbar ** Teilt sich die Partien mit DAZN (weitere Infos)
ZDF
ZDF
Empfang & Live-Stream
1. Bundesliga Freitag, 20:30 Uhr*
* Eröffnungsspiel der Hin- und Rückrunde und ein Spiel des 17. Spieltages
sport1
DAZN
Empfang & Live-Stream
Europa League* Donnerstag, 19:00 Uhr
Europa League* Donnerstag, 21:05 Uhr
Champions League Dienstag, 18:55 Uhr**
Champions League Dienstag, 21:00 Uhr**
Champions League Mittwoch, 18:55 Uhr**
Champions League Mittwoch, 21:00 Uhr**
* DAZN überträgt exklusiv 190 der 205 Spiele. Die Reste der anderen 15 Spiele liegen bei RTL. ** Teilt sich die Partien mit Sky (weitere Infos)
HIGH-
LIGHTS
Sender Sendung Wettbewerb Zeit
Sky Sport News Fußball: 2. Bundesliga 2. Bundesliga Freitag, 22:15 Uhr
ARD Sportschau 1./2. Bundesliga Samstag, 18:30 Uhr
ZDF Aktuelles Sportstudio 1./2. Bundesliga Samstag, 23:00 Uhr
sport1 Sport1 1./2. Bundesliga Sonntag, 09:00 Uhr
Sky Sport News Fußball: 2. Bundesliga 2. Bundesliga Sonntag, 19:30 Uhr
ARD Regionalsender der ARD 1./2. Bundesliga Sonntag, 21:15 Uhr
RTL Nitro RTL Nitro 1./2. Bundesliga Montag, 22:15 Uhr
DAZN Zusammenfassung 1./2. Bundesliga 40 Min. nach Abpfiff
Sky Bundesliga Zusammenfassung 1./2. Bundesliga Direkt nach Abpfiff

Inhaltsverzeichnis

  1. 1. und 2. Bundesliga im Live-Stream und TV
  2. Champions und Europa League im Live-Stream und TV
  3. Europa League im Live-Stream und TV
  4. DFB-Pokal im Live-Stream und TV
  5. Highlights und Zusammenfassungen der Bundesliga: Die Sender und Termine
  6. Empfangsmöglichkeiten und Preise
  7. Bundesliga und Co im Ausland verfolgen
  8. Audio-Streams: Bundesliga und DFB Pokal bei Amazon
  9. Bundesliga-Live-Streams kostenlos im Internet? Vorsicht!
  10. 3. Liga, Frauenfußball und Amateur-Fußball im TV und Internet

Ausführliche Informationen rund um Sender und Empfangsmöglichkeiten der wichtigsten Fußball-Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene entnehmt ihr ebenfalls den folgenden Zeilen.

1. und 2. Bundesliga im Live-Stream und TV

Die Live-Übertragungen der 1. Bundesliga machen in der Saison 2018/2019 Sky, Eurosport und das ZDF untereinander aus. Sky überträgt den Großteil der Saison, insgesamt 45 Partien, darunter auch die Freitagsspiele, empfangt ihr exklusiv im Eurosport Player, den ihr übrigens auch via Amazon Channels buchen und kostenlos testen könnt. Das ZDF zeigt drei der Freitagsspiele im Free-TV. Dazu gehört auch das Eröffnungsspiel am 24. August zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim.

Keine Bundesliga über die Brücke Sky-Eurosport

Ihr könnt zwar das Eurosport-Programm via Sky-Abonnement empfangen - das gilt allerdings nicht für die entsprechenden Bundesligapartien. Die Unternehmen konnten sich demnach bis dato nicht auf eine kooperative Live-Übertragung der exklusiven Eurosport-Partien einigen.

Alle Spiele der 2. Fußball-Bundesliga überträgt Sky exklusiv.

1. Bundesliga Tabelle

Pos Verein SP S U N TV TD Pkt
1 Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund 8 6 2 0 27:8 +19 20
2 FC Bayern München LogoFC Bayern München 8 5 1 2 15:9 +6 16
3 Rasenballsport Leipzig LogoRasenballsport Leipzig 8 4 3 1 16:9 +7 15
4 Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach 7 4 2 1 15:9 +6 14
5 SV Werder Bremen LogoSV Werder Bremen 7 4 2 1 13:8 +5 14
6 Hertha BSC Berlin LogoHertha BSC Berlin 7 4 2 1 12:7 +5 14
7 Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt 8 4 1 3 19:12 +7 13
8 TSG 1899 Hoffenheim LogoTSG 1899 Hoffenheim 8 3 1 4 14:13 +1 10
9 FC Augsburg LogoFC Augsburg 8 2 3 3 14:13 +1 9
10 FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05 7 2 3 2 4:4 0 9
11 VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg 8 2 3 3 11:14 -3 9
12 SC Freiburg LogoSC Freiburg 7 2 2 3 9:13 -4 8
13 Bayer 04 Leverkusen LogoBayer 04 Leverkusen 8 2 2 4 9:15 -6 8
14 1. FC Nürnberg Logo1. FC Nürnberg 8 2 2 4 8:19 -11 8
15 FC Schalke 04 LogoFC Schalke 04 7 2 0 5 5:9 -4 6
16 Hannover 96 LogoHannover 96 8 1 3 4 10:16 -6 6
17 VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart 8 1 2 5 6:17 -11 5
18 Fortuna Düsseldorf LogoFortuna Düsseldorf 8 1 2 5 6:18 -12 5

Champions und Europa League im Live-Stream und TV

Für den Fußball-Fan wird es in der Saison 2018/2019 im Hinblick auf die Übertragung der internationalen Wettbewerbe eine Umstellung geben. Das ZDF hält keine Rechte mehr an der Champions League-Übertragung, womit die Königsklasse aus dem Free-TV fällt. Neben Sky hat sich der Online-Streaming-Dienst DAZN Rechte an der Champions League gesichert. Die Verteilung ist dabei je nach Turnierphase unterschiedlich.

Zudem haben sich die Anstoßzeiten in der Königsklasse geändert. Dienstags und mittwochs werden nun jeweils zwei Partien um 18:55 Uhr und sechs Partien um 21:00 Uhr angepfiffen. Sky zeigt zu jeder dieser Anstoßzeit eine Konferenz. Zusätzlich zeigt der Pay-TV Sender pro Tag eine Partie live und exklusiv. Die restlichen Partien der Gruppenphase seht ihr dann auf DAZN. In der nachfolgenden Tabelle seht ihr, auf welchem Sender ihr die Spiele mit deutscher Beteiligung in der Einzeloption verfolgen könnt.

Spieltag Datum Heim Auswärts Sender
1. Spieltag Di. 18.09. 21:00 Uhr Club Brügge Borussia Dortmund Sky
Di. 18.09. 21:00 Uhr FC Schalke 04 FC Porto DAZN
Mi. 19.09. 18:55 Uhr Schachtar Donezk TSG Hoffenheim DAZN
Mi. 19.09. 21:00 Uhr Benfica Lissabon FC Bayern München Sky
2. Spieltag Di. 02.10. 18:55 Uhr TSG Hoffenheim Manchester City Sky
Di. 02.10. 21:00 Uhr FC Bayern München Ajax Amsterdam DAZN
Mi. 03.10. 18:55 Uhr Lokomotive Moskau FC Schalke 04 DAZN
MI. 03.10. 21:00 Uhr Borussia Dortmund AS Monaco Sky
3. Spieltag Di. 23.10. 18:55 Uhr AEK Athen FC Bayern München Sky
Di. 23.10. 21:00 Uhr TSG Hoffenheim Olympique Lyon DAZN
Mi. 24.10. 21:00 Uhr Borussia Dortmund Atlético Madrid Sky
Mi. 24.10. 21:00 Uhr Galatasaray Istanbul FC Schalke 04 DAZN
4. Spieltag Di. 06.11. 21:00 Uhr Atlético Madrid Borussia Dortmund DAZN
Di. 06.11. 21:00 Uhr FC Schalke 04 Galatasaray Istanbul Sky
Mi. 07.11. 21:00 Uhr FC Bayern München AEK Athen Sky
Mi. 07.11. 21:00 Uhr Olympique Lyon TSG Hoffenheim DAZN
5. Spieltag Di. 27.11. 21:00 Uhr FC Bayern München Benfica Lissabon Sky
Di. 27.11. 21:00 Uhr TSG Hoffenheim Schachtar Donezk DAZN
Mi. 28.11. 21:00 Uhr Borussia Dortmund Club Brügge Sky
Mi. 28.11. 21:00 Uhr FC Porto FC Schalke 04 DAZN
6. Spieltag Di. 11.12. 18:55 Uhr FC Schalke 04 Lokomotive Moskau Sky
Di. 11.12. 21:00 Uhr AS Monaco Borussia Dortmund DAZN
Mi. 12.12. 21:00 Uhr Ajax Amsterdam FC Bayern München Sky
Mi. 12.12. 21:00 Uhr Manchester City TSG Hoffenheim DAZN

In der K.O.-Phase starten alle Spiele um 21:00 Uhr. Die Spiele an einem Tag teilen DAZN und Sky dann jeweils untereinander auf. Dabei hat Sky zunächst das Erstwahlrecht und kann bestimmen, welches Spiel sie exklusiv zeigen. Während der K.O.-Phase können jedoch spezielle Konstellation mit Bezug auf die deutschen Teams entstehen, wodurch sich die Übertragungsrechte noch ändern können.

Die Halbfinals, sowie das Finale werden von beiden Anbietern dann live gezeigt. Ein Endspiel mit deutscher Beteiligung würde im Free-TV ausgestrahlt werden. Infrage kommen würden dafür das ZDF oder auch Sky Sport News HD.

Sky RDAZN

Europa League im Live-Stream und TV

Auch die Europa League findet einen neuen Sender zur Saison 2018/2019. DAZN zeigt alle 205 Spiele. 190 davon überträgt der Streaming-Dienst exklusiv. Die Rechte der weiteren 15 Spiele liegen bei RTL. Da wird noch entschieden, ob die Spiele auf dem Hauptsender ausgestrahlt werden oder ob auf RTL Nitro einige Partien übertragen werden. Sport1 geht bei der Rechtevergabe leer aus.

RDAZN RTL Nitro

DFB-Pokal im Live-Stream und TV

Sämtliche 63 Partien des DFB-Pokals werden von Sky übertragen. Insgesamt neun dieser Spiele seht ihr auch im Free-TV auf ARD und ZDF.

Sky ARD ZDF

Highlights und Zusammenfassungen der Bundesliga: Die Sender und Termine

Zeitversetzte Berichterstattungen empfangt ihr via Sky Sport News HD, Streaming-Dienst DAZN, Sport1, ARD, ZDF und RTL Nitro. Die bereits erwähnten Abos von Sky (Ticket) sowie Eurosport beinhalten ebenfalls Zusammenfassungen der Spiele.

Sky Eurosport ARD ZDF sport1 RTL Nitro RDAZN

Die erste Wahl hinsichtlich Zusammenfassungen der 1. und 2. Bundesliga ist Streaming-Dienst DAZN. Hier empfangt ihr die Highlights aller Spiele der Saison stets 40 Minuten nach Abpfiff einer Begegnung. Bereits am Freitag zeigt Sky Sport News HD die Highlights der 2. Liga um 22:30 Uhr. Ein jeder Samstag steht ab 18:30 Uhr im Zeichen der ARD Sportschau beziehungsweise ab 23:00 Uhr die Sendung "Das aktuelle Sportstudio" im ZDF, in denen alle Begegnungen des Bundesliga-Spieltages zusammengefasst werden.

Am Sonntag geht es bei Sport1 um 9:00 Uhr mit den Highlights der 2. Bundesliga weiter. Ab 9:30 Uhr geht es hier weiter mit den Zusammenfassungen der 1. Bundesliga im Rahmen der Sendung "Bundesliga Pur". Sky Sport News HD zeigt um 19:30 Uhr die Highlights der 2. Liga vom Sonntag. Etwas später seht ihr Zusammenfassungen beider Ligen auch bei über die Dritten Programme (NDR, WDR usw.). Am Montagabend rundet der Spartensender RTL Nitro den Spieltag ab 22:15 Uhr ab.

Empfangsmöglichkeiten und Preise

1 von 8
  • Sky-Abo inklusive Sky Go

    Für ein klassisches Sky-Abo via Kabel- oder Satellitenanschluss inklusive Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League zahlt ihr effektiv knapp 40 Euro im Monat - umgerechnet auf die Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Wer nur die Bundesliga abonniert, zahlt effektiv knapp 31 Euro im Monat.

    Das klassische Sky Abo beinhaltet stets Sky Go, welches den Empfang der Sky-Inhalte via Android und iOS-Gerät, via Webbrowser, per Sky TV Box, Fire TV, Android TV oder Xbox One ermöglicht.

Zurück
Weiter

Bundesliga und Co im Ausland verfolgen

Durch die EU-Portabilitätsverordnung sind viele der genannten Angebote nun auch ohne Weiteres im EU-Ausland verfügbar und nicht mehr auf Deutschland begrenzt. Inhalte über Sky Go und teilweise auch bei DAZN lassen sich mittlerweile ohne VPN-Dienste genießen.

Allerdings sieht es außerhalb der EU immer noch schlecht aus. Wir zeigen euch am Beispiel der ARD sowie dem ZDF, wie ihr die entsprechenden Programme auch jenseits der Landesgrenzen empfangen könnt. Zudem stellen wir euch die besten VPN-Anbieter im Vergleich näher vor.

Audio-Streams: Bundesliga und DFB Pokal bei Amazon

Für Freunde der rein akustischen Fußballunterhaltung ist zur Saison 2017/2018 Versandhändler Amazon eingesprungen und hat Sport1.fm abgelöst. So werden über die hauseigenen Musik-Streaming-Dienste Amazon Music Unlimited sowie Prime Music sämtliche Spiele der 1. und 2. Bundesliga übertragen. Der DFB-Pokal und die Champions League sind ebenfalls dabei. Sämtliche Details rund um Angebot und Preise haben wir euch in einem gesondertem Spezial zusammengefasst.

Die Bundesliga ganz klassisch im Radio

Auna Worldwide Internetradio: Kompaktes Internetradio mit DAB+ und UKW/MW-Tuner. MP3-fähiger USB-Port sowie AUX-Eingang und Kopfhörer-Ausgang, Schlummerfunktion und Sleep-Timer. Preis ca. 120 €
Auna Worldwide Internetradio: Kompaktes Internetradio mit DAB+ und UKW/MW-Tuner. MP3-fähiger USB-Port sowie AUX-Eingang und Kopfhörer-Ausgang, Schlummerfunktion und Sleep-Timer. Preis ca. 120 € (Quelle: Auna)

Alternativ greift ihr auf die klassische Übertragung per Radio zurück. Dabei kommen entweder klassische UKW-Empfänger, DAB+-Digitalradios oder Internetradio-Apps der Sendeanstalten und Anbieter infrage. Übertragen im Radio wird die Bundesliga von den einzelnen Regionalsendern wie dem NDR oder WDR in ganz Deutschland.

Bundesliga-Live-Streams kostenlos im Internet? Vorsicht!

Klar, das Angebot klingt verlockend, ihr sucht nach "Bundesliga Live-Stream" und bekommt einen Haufen Seiten angeboten. Ein Klick, vielleicht noch ein Klick und schon startet der Stream. Gut, hin und wieder müsst ihr mit Rucklern oder Aussetzern kämpfen, aber egal, ist ja kostenlos. Es gibt nur ein kleines Problem, was ihr hierbei berücksichtigen solltet: Derart Streaming-Portale sind illegal!

Bisher habt ihr euch mit dem Empfang des Streams in einer rechtlichen Grauzone bewegt. Bisher! Denn mittlerweile bewegt ihr euch nicht mehr in einer Grauzone, ihr macht euch strafbar, wenn ihr einen Stream auf diesen Seiten schaut. Wollt ihr Fußball im Live-Stream empfangen müsst ihr, abgesehen von den Übertragungen auf ARD und ZDF, dafür bezahlen. Seiten wie "livetv.ru", "wiziwig.tv", "1xstream.com" oder "bundesliga1.ru" und ähnliche solltet ihr meiden.

3. Liga, Frauenfußball und Amateur-Fußball im TV und Internet

Auch die 3. Liga könnt ihr live via Internet verfolgen. Die Rechte liegen hier bei der Deutschen Telekom. Der Telekommunikationskonzern überträgt alle Partien live. Empfangen könnt ihr die Spiele via EntertainTV oder über die App Telekom Sport. Für EntertainTV-Kunden ist dies kostenlos, Telekom-Kunden können den Service 24 Monate testen und zahlen danach 4,95 Euro pro Monat. Wer keinen Festnetz- oder Mobilfunkvertrag bei der Telekom besitzt, muss 9,95 Euro pro Monat zahlen. Im Angebot sind auch die Spiele der Allianz-Frauenfußballbundesliga enthalten. Im TV ist die 3. Liga in der ARD zu sehen. Der Sender zeigt dabei auch insgesamt 86 Partien live.

Das Heimspiel des heimischen Dorfvereins im Urlaub live auf dem Tablet oder Smartphone verfolgen? Das ist dank der Deutschen Telekom und dem Portal Sporttotal.tv kein Problem. Sporttotal sendet nicht nur Highlights, sondern zeigt auch komplette Amateurfußballspiele live. Eine 180-Grad-HD-Kamera verfolgt das Spielgeschehen dabei automatisiert. Sie wird in der Regel auf Höhe der Mittellinie an einem Mast oder unter dem Stadiondach angebracht. Die Deutsche Telekom fungiert bei der Übertragung als Technologiepartner und kümmert sich vor allem um die Streaming-Infrastruktur.

Bei der Übertragung können die User selbst Regie führen, sich dabei im Radius des 180-Grad-Bildes auf dem Platz bewegen und über die Zoom-Funktion ausgewählte Bereiche des Spielfeldes oder bestimmte Spieler genauer unter die Lupe nehmen. Ausgewählte Inhalte von Sporttotal stehen EntertainTV-Kunden zur Verfügung, alternativ sind die Inhalte auch über die sporttotal-App sowie auf sporttotal.tv, bfv.de und fussball.de zu sehen. Sporttotal ist nicht das einzige Amateurfußball-Portal im Netz. Auch die Webseite FuPa.net zeigt Bewegtbilder aus unteren Fußballligen bis hin zur Kreisliga im Netz.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite