Google Chrome

Alexander Kant - Profilbild
von Alexander Kant
Teilen

Google Chrome ist einer der beliebtesten Webbrowser vom Hersteller und Suchmaschinendienstleister Google. Die kostenlose Anwendung wurde ursprünglich mit dem Ziel entwickelt, durch die Begrenzung auf wesentliche Kerninhalte dem Nutzer eine hohe Geschwindigkeit beim Surfen zu liefern. Auf dieser Übersichtsseite halten wir euch rund um das Thema Google Chrome auf dem Laufenden.

Chrome: Alles rund um den Google-Browser.
Chrome: Alles rund um den Google-Browser. (Quelle: Chrome Web Store)

Chrome ist ein bei vielen Nutzern beliebter Webbrowser vom Hersteller Google. Der Browser wurde erstmals 2008 als Konkurrent zum Mozilla-Browser Firefox veröffentlicht und steht mittlerweile schon in der 49. Version zum Download bereit. Durch regelmäßige Updates wird der Browser des Suchmaschinenherstellers ständig auf dem neuesten Stand gehalten und ermöglicht euch schnelles und sicheres Surfen im Internet.

Der Einstieg: Mit welchen Geräten kann ich Chrome nutzen?

Google Chrome gratis Downloaden

Ohne anfallende Kosten könnt ihr die neue und aktuelle Version 49 von Google Chrome hier kostenlos herunterladen. Die aktuellen Versionen des Browsers bekommt ihr direkt über die netzwelt-Server.


Zum Chrome-Download

Der Webbrowser Google Chrome steht euch zum kostenlosen Download bereit und auch bei der Verwendung der Software fallen euch keinerlei Kosten an. Den Browser könnt ihr unter allen Windows-Systemen von XP bis Windows 8 und Windows 10, Mac OS X-Versionen 10.6 und höher, sowie 64-Bit-Linux-Systemen verwenden. Außerdem ist der Webbrowser Google Chrome für Android- und iOS-Geräte in einer mobilen Version verfügbar.

Geschwindigkeit und Sicherheit beim Surfen

In der Praxisanwendung weiß der Chrome-Browser allen voran in puncto Geschwindigkeit zu überzeugen. Dies erreicht Google durch spezielle Techniken, etwa das effiziente Nutzen der Systemressourcen oder die besondere "Pre Load"-Technik. Ein besonderes Augenmerk legt das amerikanische Unternehmen bei der Entwicklung des Chrome-Browsers außerdem auf die Sicherheit und regelmäßig schließen Updates potenzielle Sicherheitslücken.

Google Chrome: Die 20 besten Webbrowser-Addons
Google Chrome: Die 20 besten Webbrowser-Addons Artikel Praktische Add-ons für den Chrome-Browser Mit Erweiterungen lässt sich Google Chrome um einige praktische Funktionen erweitern. Dazu stellen wir euch die 20 besten Erweiterungen für den Chrome-Browser vor. Zu den Addons

Zukünftige Updates für Google Chrome

Auch in Zukunft wird der Browser vom kalifornischen Entwicklerteam ständig weiterentwickelt und verbessert. Regelmäßig, teils sogar wöchentlich, veröffentlicht Google daher neue Versionen des Chrome-Browsers, die oftmals gefährliche Sicherheitslücken schließen oder die Funktionsweise des Programms verbessern. Auf unserer Übersichtsseite informieren wir euch daher über aktuelle Google Chrome-Updates.

Google Chrome: Webbrowser mit Google-Konten verknüpfen

Eines der Vorteile von Google Chrome ist die Anbindung des Webbrowsers an sämtliche Google-Konten, die zahlreiche Dienste wie YouTube, Google Drive und Co. beinhalten. Nachdem ihr Google Chrome heruntergeladen und installiert habt, könnt ihr euch direkt mit eurem bereits vorhandenen Google-Konto einloggen. Fortan werden eure Daten automatisch synchronisiert, wodurch ihr etwa eure am Computer gespeicherten Tab-Seiten und Lesezeichen automatisch mit eurem Smartphone oder Tablet synchronisieren könnt. Das bietet nicht nur Komfort, sondern erleichtert euch zudem das mobile Arbeiten.

Was macht Google mit meinen Daten?

Mit der neuen "Mein Konto"-Übersicht gibt euch Google eine zentrale Übersichts- und Verwaltungsstelle für die Einstellung eurer Privatsphäre und liefert zudem Einblicke in die vom Unternehmen gesammelten Daten ...


Zum Artikel

Browser aufräumen: Chrome-Verlauf und Cache löschen

Während ihr im Internet surft, sammelt sich mit der Zeit immer mehr Datenmüll an. Um euren Speicher zu bereinigen und eure Privatsphäre vor neugierigen Blicken zu schützen, zeigen wir euch in unserer Anleitung, wie ihr euren Chrome Verlauf sowie den Cache und die Cookies löschen könnt.

Chrome-Themes ändern: Den Browser aufhübschen

Mit kostenlosen Themes könnt ihr die Optik von Google Chrome ändern und den Browser euren Wünschen anpassen. In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr mit wenigen Handgriffen Chrome-Themes ändern könnt und stellen euch außerdem 15 ausgewählte Browser-Designs vor.

Chrome schneller machen: Fünf praktische Tuning-Tipps
Chrome schneller machen: Fünf praktische Tuning-Tipps Artikel Google-Browser tunen Netzwelt zeigt euch fünf leicht anwendbare Tipps und Tricks für die Optimierung des Chrome-Browsers, die Google Chrome noch schneller machen. Zum Chrome-Tuning

Anleitungen und Fehlerbehebungen für Google Chrome

Obwohl Google Chrome bereits durch ein hohes Arbeitstempo überzeugt, könnt ihr mit einigen Tipps und Tricks noch das letzte Quäntchen aus dem Browser herausholen.

Zu den Chrome-Tricks

Mit entsprechenden Erweiterungen könnt ihr außerdem den Funktionsumfang von Google Chrome weiter aufstocken. Beispielsweise könnt ihr mit dem Bookmark Manager eure Lesezeichen verwalten oder euren Chrome-Browserverlauf automatisch löschen. Wenn ihr das Design von Chrome satt seid, haben wir die Lösung für euch. In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr mit Chrome-Themes das Design des Webbrowsers anpassen könnt und präsentieren 15 Browser-Themes.

Welche Alternativen gibt es zu Google Chrome?

1 von 5
  • Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox zählt neben Google Chrome zu den beliebtesten Browsern auf dem Markt. Euren Firefox-Browser könnt ihr mit verschiedenen Geräten synchronisieren, und dabei stets sicher, privat und schnell durch das Netz surfen. Mit zahlreichen Erweiterungen könnt ihr Firefox zusätzlich nach euren Wünschen anpassen.

Zurück
Weiter
Google Chrome-Browser Logo 8.7 Google Chrome im Test Zurecht der Platzhirsch
  • Schneller Browser
  • Aufgeräumtes Design
  • Viele Erweiterungen und Funktionen
  • Übersichtliche Entwicklertools
  • Arbeitsspeicher-Fresser
  • Designs lassen sich nicht konfigurieren
Zum Testbericht

Bewertung

5

Google Chrome: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 5 von 10 möglichen Punkten bei 16 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Google Chrome

zur
Startseite

zur
Startseite