Honor 5C im Test: Günstiger P9 Lite-Klon

Nur der Fingerabdruckscanner fehlt

Honor 5c im Test

Das Honor 5C bietet die Hardware des Huawei P9 Lite, verpackt im Gehäuse des Honor 5X und das zu einem Preis von knapp 200 Euro. Im Test weiß das Honor 5C auf ganzer Linie zu überzeugen. Eine Sache fehlt dem Honor 5C zum perfekten Budget-Smartphone jedoch.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Ausstattung, Leistung und Bedienung
  3. Kein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite
  4. Sprachqualität und Akkulaufzeit
  5. Kamera
  6. Preis und Verfügbarkeit
  7. Fazit & Alternativen
  8. Datenblatt

Mit dem Honor 5X lieferte die Huawei-Tocher Anfang des Jahres bereits ein Top-Smartphone zum kleinen Preis ab. Nun legt Honor nach. Das Smartphone Honor 5C ist kleiner und noch günstiger als das Honor 5X. Doch ist es ähnlich attraktiv wie sein großer Bruder?

Design und Verarbeitung

In Punkto Design können wir diese Frage bejahen. Honor orientiert sich beim 5C am Design des Honor 5X. Das Gehäuse des Honor 5C (NEM-L51) besteht zu großen Teilen aus Metall. Das macht das 5C nicht unempfindlicher gegen Dreck und Fingerabdrücke, sondern verzeiht dem Nutzer auch eine etwas unsanftere Behandlung.

Wer schnelle Kratzer im schicken Metallcover vermeiden will, sollte dennoch sich eine Schutzhülle für das Honor 5C zulegen. Erhältlich ist das Honor 5C in drei Farben: Gold, Silber und Grau.

Ausstattung, Leistung und Bedienung

Nicht nur die Verarbeitung des Honor 5C weiß zu gefallen, bereits ein flüchtiger Blick auf das Datenblatt lässt die Herzen eines jeden Smartphone-Nutzers höher schlagen. In einer Preisklasse, in der HD-Displays noch keine Selbstverständlichkeit sind, kommt das Honor 5C mit einem Full HD-Screen daher. Der Screen ist nicht nur schärfer, sondern mit einer Bilddiagonale von 5,2 Zoll auch größer als der der Konkurrenz. Im Test gibt der Screen keinen Anlass für Kritik. Gute Farbdarstellung, ausreichend hell und große Blickwinkel - was braucht es mehr?

"Ein hochauflösendes Display in einem Budget-Smartphone, wenn sich das nicht einmal negativ auf die Performance auswirkt" - wird sich der ein oder andere von euch nun denken. Doch wir können euch beruhigen - um mangelnde Rechenleistung müsst ihr beim Honor 5C nicht fürchten. Der chinesische Hersteller hat im Smartphone Huaweis Kirin 650-Chip verpackt, dieser wird wie die aktuellen Top-Prozessoren von Samsung und Qualcomm im fortschrittlichen 16-Nanometer-Verfahren gefertigt und feierte zuletzt im Huawei P9 Lite ein gelungenes Debüt.

Auch im Honor 5C weiß der Chip zu überzeugen. Performancetechnisch bewegt sich das Honor 5C fast auf dem Niveau des LG G4. Der noch messbare Unterschied dürfte durch den im Vergleich kleinere Arbeitsspeicher (RAM) bedingt sein - das 5C bietet lediglich zwei statt 3-Gigabyte-RAM.

Für Nutzerdaten hält das Honor 5C 16-Gigabyte-Speicher vor, ab Werk bleiben dem Nutzer davon nur knapp 10,5 Gigabyte. Ihr könnt den Speicher per microSD-Karte erweitern. Leider unterstützt das Honor 5C aber nicht die Möglichkeit, Gerätespeicher und SD-Karte zusammenzufassen (Adoptable Storage). Apps lassen sich also nicht auf die Speicherkarte verschieben.

Die besten Micro-SD-Karten für das Honor 5C
Die besten Micro-SD-Karten für das Honor 5C Bestenliste (Micro)-SD-Karten existieren in verschiedenen UHS-Klassen, Adapterversionen, Formfaktoren und Speicherkapazitäten. Für welche Speicherkarte ihr euch beim Kauf entscheiden solltet, klären wir in der Bestenliste. Jetzt anschauen

Kein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite

Einen Fingerabdruckscanner suchen Käufer bei der europäischen Variante des Smartphones vergebens. Anders als in Asien wird das Honor 5C hierzulande ohne ausgeliefert. Dies dürfte vor allem strategische Gründe haben. Mit dem Honor 5X (229 Euro) und dem Huawei P9 Lite (299 Euro) bietet der chinesische Hersteller hierzulande bereits zwei günstige Modelle mit Fingerabdruckscanner und einer ähnlichen Ausstattung wie dem Honor 5C an. Würde man jetzt dem 199-Euro-Smartphone Honor 5C einen Fingerabdruckscanner spendieren, wäre der höhere Preis für das 5X und P9 Lite nicht mehr zu rechtfertigen.

Als Betriebssystem fungiert Android 6.0 Marshmallow. Diesem hat Honor jedoch eine eigene Nutzeroberfläche namens Emotion UI (EMUI) übergestülpt. Sie wird auch vom Mutterkonzern Huawei verwendet und erinnert in vielen Punkten (Suche, kein App-Drawer) an Apples iOS. Die starken Anpassungen des User Interfaces haben zufolge, dass Honor-Nutzer zumeist sehr lange auf Android-Updates warten müssen - dafür aktualisiert der Hersteller seine Geräte aber bislang zuverlässig. Von sieben in Deutschland erhältlichen Modellen sind aktuell fünf für ein Update auf Android. 6.0 Marshmallow vorgesehen.

Sprachqualität und Akkulaufzeit

Die Sprachqualität des Honor 5C ist für die Preisklasse herausragend. Nebengeräusche werden fast vollständig gefiltert. Im Test konnte netzwelt weder Auto- noch Windgeräusche wahrnehmen. Bei Bedarf könnt ihr das Honor 5C auch als Dual-SIM-Smartphone verwenden. Dann müsst ihr aber auf die Möglichkeit verzichten, eine microSD-Karte in das Gerät einzulegen. Stattdessen könnt ihr dann in den Slot eine weitere Nano-SIM einführen.

Mit Strom wird das Honor 5C aus einem 3.000-Milliamperestunden-Akku versorgt. Je nach Nutzungsintensität solltet ihr mit einer Akkuladung bis zu zwei Tage auskommen. Auch Vielnutzer müssen sich tagsüber noch nicht auf die Suche nach einer Steckdose machen. Wechselbar ist der Akku nicht. Er ist fest verbaut.

Kamera

Für Foto- und Videoaufnahmen bietet das Honor 5C eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 8-Megapixel-Frontkamera. Beide Kameras bieten eine maximale Blende von F2.0 und liefern ausreichend Licht vorausgesetzt anständige Ergebnisse. Selbst am PC macht das Betrachten der Bilder Spaß. Die Kamera kann im Urlaub also gerne auch einmal daheim oder im Hotel bleiben.

Einen Eindruck von der Bildqualität könnt ihr euch anhand der folgenden Mediengalerie machen.

Honor 5C: Kamera-Samples

4 Bilder
Zur Galerie

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor 5C ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Während Honor früher seine Smartphones nur online verkaufte, gibt es das Gerät mittlerweile auch in den Geschäften von Conrad, Cyberport, Euronics, MediaMarkt und Saturn zu kaufen. Die unverbindliche Preisempfehlung zum Marktstart lautet 199 Euro.

Nachfolgend findet ihr den aktuellen Amazon-Preis für das Honor 5C.

Honor 5C: Fazit

Geheimtipp für preisbewusste Nutzer 8.5/10

Das Honor 5C gehört zu den besten Smartphones, die man aktuell für 200 Euro kaufen kann. In Sachen Rechenpower, Display und Sprachqualität ist es seinen Konkurrenten in diesem Preissegment deutlich überlegen. Schade, dass das europäische Modell ohne Fingerabdruckscanner auskommen muss.

Das hat uns gefallen

  • gute Sprachqualität
  • schnelle Performance
  • Full HD-Display

Das hat uns nicht gefallen

  • Fingerabdruckscanner wurde im Vergleich zum asiatischen Modell gestrichen
  • keine Unterstützung für Adoptable Storage
Testnote 8,5 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
10 / 10
Design und Verarbeitung
10 / 10
Ausstattung und Bedienung
8,0 / 10
Sprachqualität
7,0 / 10
Akkulaufzeit
7,0 / 10
Multimedia
Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt von Honor zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Honor 5C selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 167 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Honor 5C wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Honor 5C - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Honor 5C im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Honor 5C mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor HiSilicon Kirin 650
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.2") 424ppi
RAM 2 GB
Gerätespeicher 16 GB
Akku 3.000 Milliamperestunden
Hauptkamera 13 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, Android, Smartphone, Huawei, Android-Handys und Tablets: Der große Update-Fahrplan, Hersteller-Verzeichnis, Honor und Honor 5C.

Das Honor 5C wurde ursprünglich mit Android 6.0.0 "Android M" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Honor 5C die Version 7.0.0 "Android Nougat" verfügbar.

Links zum Thema
zur
Startseite

zur
Startseite