HTC One A9s im Kurztest: Taiwans Antwort auf den Bugdet-Trend

300-Euro-Smartphone feiert Premiere auf der IFA

HTC One A9s - Teaser

Im Portfolio von HTC klafft seit langem eine Lücke. Eine kompakte, edel anmutende, günstigere Alternative zum Spitzenmodell HTC 10 suchen Fans vergebens. Dieses Loch soll nun das 300-Euro-Smartphone HTC One A9s stopfen. Ein Kurztest.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Das fehlt dem HTC One A9s
  3. Hoffen auf Android 7.0-Update
  4. Preis und Verfügbarkeit
  5. Fazit
  6. Datenblatt

Bekommt HTC 2016 die Kurve? Aus dem Flop des One M9 im vergangenen Jahr hat HTC zumindest bereits gelernt und mit dem HTC 10 im Frühjahr ein konkurrenzfähiges Top-Smartphone auf den Markt gebracht. Nun schicken sich die Taiwaner an, eine riesige Lücke in ihrem Portfolio zu schließen. Zu lange hat HTC sich mit seinen Modellen auf die Preisregionen über 400 Euro konzentriert, dabei boomt aktuell vor allem das Preissegment zwischen 200 und 300 Euro.

Doch hier hatte der Hersteller seinen Fans bislang nichts zu bieten. Während die Konkurrenz kleine Versionen seiner Flaggschiffe aufbot, buhlte HTC mit einer Amarda aus Desire-Smartphones um Käufer. Diese waren Modellen wie dem Huawei P9 Lite oder Honor 5C nicht nur technisch unterlegen, sondern auch optisch. Statt Metall kam hier Kunststoff als Werkstoff zum Einsatz.

Design und Verarbeitung

Mit dem One A9s präsentiert HTC nun auf der IFA ein zeitgemäßes Modell für die untere Mittelklasse. Das Gehäuse ist aus demselben Metall gefertigt wie die Chassis des HTC 10. Statt Plastikelementen an den Rändern sollen in das Aluminium eingearbeitete Antennenstreifen einen guten Empfang sicherstellen. Damit macht das HTC One A9s optisch deutlich mehr her als die biederen Desire-Smartphones.

Die Verarbeitungsqualität des HTC 10 erreicht das One A9s jedoch nicht. Aus Kostengründen ist das Gehäuse nicht aus einem Stück Metall gefräst, sondern setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Zwischen beiden Elementen verläuft ein deutlich sichtbarer und fühlbarer Spalt. Das geht auch schöner - das zeigt das Honor 5C. Ein weiteres kleines Manko: SIM- und Speicherkartenslot sind durch eine Kunststoffkappe verschlossen, sie lassen sich daher ohne zusätzliches Werkzeug öffnen, es besteht jedoch die Gefahr, dass der Verschluss ausleiert und abreißt.

HTC One A9s im Kurztest

5 Bilder
Zur Galerie

Übermäßig kompakt ist der 5-Zöller auch nicht. Mit den Abmessungen 146,5, x 71,5 x 8 Millimeter ist das One A9s fast so groß wie das 5,2 Zoll große Huawei P9 Lite. Wer ein kompaktes Smartphone sucht, sollte besser zu den ebenfalls auf der IFA angekündigten Huawei Nova oder Sony Xperia X Compact greifen.

Auf den Markt kommt das HTC One A9s in den Farben Cast Iron (Schwarz) und Aqua Silver (Silber). Später soll es auch eine goldene Farbversion geben. Sie war auf der IFA bereits zu sehen, es handelte sich dabei aber lediglich um einen Dummy.

Das fehlt dem HTC One A9s

Während sich das HTC One A9s optisch durchaus mit der immer größer werdenden Konkurrenz im Preissegment bis 300 Euro messen kann, hinkt es technisch der Konkurrenz hinterher. Kleine Kostprobe gefällig? Der Bildschirm löst lediglich in HD auf, Konkurrenten wie das Moto G4 bietet bereits einen Full HD-Screen.

Auch der Akku erscheint mit einer Kapazität von 2.300 Milliamperestunden knapp bemessen - ein alt bekanntes Problem des taiwanischen Herstellers. Auf der Ausstattungsliste vermissen wir auch die Möglichkeit eine zweite SIM-Karte in das One A9s einzulegen. Den Dual-SIM-Betrieb unterstützt das HTC One A9s nicht.

Die weitere Ausstattung geht dagegen in Ordnung. Als Prozessor fungiert der Octa-Core-Chip Helios P10 von MediaTek. Er kann auf bis zu drei Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Zum Ablegen von Daten stehen euch knapp 25 Gigabyte des 32 Gigabyte großen Gerätespeichers zur Verfügung. Dieser lässt sich per microSD-Karte noch erweitern. Karten- und Gerätespeicher könnt ihr per Adoptable Storage verschmelzen.

Für Foto- und Videoaufnahmen stehen eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite bereit. Unterhalb des Bildschirms findet ihr einen Home-Button nebst Fingerabdruckscanner.

Hoffen auf Android 7.0-Update

Ab Werk läuft das HTC One A9s mit Android 6.0 Marshmallow - überzogen mit HTCs Nutzeroberfläche Sense. Diese bietet euch auf dem HTC One A9s dieselben Möglichkeiten wie auf dem HTC 10. So könnt ihr etwa Apps und Widgets frei von jeglichen Raster auf dem Bildschirm anordnen.

Dass das HTC One A9s ein Update auf Android 7.0 Nougat erhalten wird, wollte der taiwanische Hersteller netzwelt auf der IFA noch nicht bestätigen. Bleibt HTC jedoch seiner bisherigen Update-Strategie treu, dürfte das One A9s aktualisiert werden, wenn der Hersteller die Updates für seine Spitzenmodelle HTC 10, HTC One A9 und HTC One M9 fertiggestellt hat. Zumindest technisch spricht nichts gegen ein Update - die im Smartphone verwendete Grafikeinheit Mali T860 ist kompatibel zu Googles neuer Grafikschnittstelle Vulkan.

Preis und Verfügbarkeit

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro ist das HTC One A9s eines der bislang günstigsten Modelle der Premium-Serie des taiwanischen Herstellers. Nur das HTC One V war 2012 mit einem Preis von knapp 280 Euro noch etwas günstiger. In den Handel kommen soll das HTC One A9s noch im Laufe des Jahres. Einen genauen Release-Termin nennt das Unternehmen jedoch nicht. Der Online-Händler Cyberport gibt in seinem Shop den 20. Oktober als voraussichtlichen Liefertermin an.

Fazit

Endlich präsentiert HTC ein edles Smartphone für einen vergleichsweise niedrigen Preis! Darauf mussten Fans lange warten. Technisch müsst ihr jedoch ein paar Kröten schlucken, hier bietet die Konkurrenz etwas mehr.

HTC One A9s
HTC One A9s Alternativen

Zur besseren Einordnung und zum Vergleich haben wir die folgenden Alternativen zu HTC One A9s hinterlegt.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt HTC One A9s selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 117 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

HTC One A9s wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

HTC One A9s - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des HTC One A9s im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das HTC One A9s mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor MediaTek Helio P10
Display LCD IPS Color (16M) 720x1280px (5.0") 294ppi
RAM 2 GB
Gerätespeicher 16 GB
Akku 2.300 Milliamperestunden
Hauptkamera 13 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, IFA, Smartphone und HTC One A9s.

Links zum Thema
zur
Startseite

zur
Startseite