Huawei P20- Screenshot erstellen: So geht's

Bildschirminhalt festhalten

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Ihr wollt den Inhalt eures Smartphone-Displays in einem Screenshot festhalten? Dafür benötigt ihr beim Huawei P20 (Pro) keine spezielle Software. Netzwelt verrät euch, wie ihr mit Bordmitteln beim Huawei P20 einen Screenshot erstellt. So geht's.

Diese Tasten müsst ihr zeitgleich drücken, um auf den P20 einen Screenshot zu erstellen.
Diese Tasten müsst ihr zeitgleich drücken, um auf den P20 einen Screenshot zu erstellen. (Quelle: Huawei)

Um mit eurem Huawei P20 (Pro) einen Screenshot zu erstellen, braucht ihr keine spezielle Software. Der chinesische Hersteller hat eine entsprechende Funktion bereits nativ in seine Nutzeroberfläche EMUI 8.1 integriert.

Wollt ihr den Inhalt des aktuellen Bildschirms festhalten, genügt es, gleichzeitig den Einschalter und die Leiser-Taste zu drücken (siehe Bild). Schon erstellt das Huawei P20 einen Screenshot. Das erfolgreiche Erstellen des Screenshots wird dabei mit einem Ton-Signal akustisch verdeutlicht.

So erstellt ihr einen Scrollshot

Über die Option Scrollshot haltet ihr beispielsweise komplette Webseite fest.
Über die Option Scrollshot haltet ihr beispielsweise komplette Webseite fest. (Quelle: Screenshot)

Nach dem Erstellen des Screenshots bietet euch Huawei zudem drei Möglichkeiten an. So könnt ihr die Aufnahme direkt teilen, bearbeiten oder einen Scrollshot erstellen. Letztere Option bietet sich vor allem dann an, wenn ihr eine Webseite komplett festhalten wollt und nicht nur den Bereich, der momentan zu sehen ist.

Tippt ihr auf "Scrollshot", müsst ihr einen Moment warten, dann beginnt das Huawei P20 selbstständig zu scrollen und schießt dabei mehrere Bildschirmfotos, die zu einem Screenshot zusammengefasst werden. Ihr könnt die Aufnahme jederzeit mit einem Fingerdruck auf den Bildschirm beenden. Dann werden nur die bis dahin abfotografierten Bereiche des Bildschirms zu einem Screenshot zusammengefügt.

Huawei P20 Pro im Test: Dieses Smartphone kostet zurecht 900 Euro
Huawei P20 Pro im Test: Dieses Smartphone kostet zurecht 900 Euro Testbericht  | Triple-Kamera ist Trumpf Ein edles Smartphone mit randlosem Display, Dual-Kamera und einen leistungsfähigen Prozessor erhaltet ihr bereits für 300 Euro. Warum solltet ihr also noch mehr für ein Handy ausgeben? Das Huawei P20 Pro liefert im Test die Antwort. Jetzt lesen

Wollt ihr die Screenshots nachträglich bearbeiten, könnt ihr über die App "Galerie" auf die Bilder zugreifen. Ihr findet sie hier im Ordner "Screenshots". Um die Aufnahmen vom Smartphone auf den Computer zu kopieren und dort weiter zu bearbeiten, müsst ihr zunächst das P20 (Pro) mit dem PC verbinden. Dann findet ihr die Screenshots im Ordner "Pictures" und dort im Unterordner "Screenshots".

Huawei P20 (Pro): Tipps und Tricks

Jetzt ansehen

Weitere Tipps und Tricks zum Huawei P20 (Pro) haben wir euch im verlinkten Artikel zusammengefasst.

Huawei P20 (Pro): Tipps und Tricks

5 Einträge

In dieser Galerien haben wir für euch Tipps und Tricks für euer Huawei P20 (Pro) zusammengefasst.

Jetzt ansehen
Bei neuen Artikeln zu Huawei P20 Pro benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gorden Bewie · 

    Noch einfacher gehts einfach mit dem Fingerknochen zweimal auf den Bildschirm tippen, dann wird ein Screenshot erstellt und wenn man zwei Fingerknochen benutzt wird ein Video vom Bildschirm gestartet.

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Mobile, Smartphone, Huawei und Huawei P20 Pro versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite