Sony Xperia Z5-Reihe im Kurztest: Umwerfende 4K-Aufnahmen

Von Z5 Compact bis Z5 Premium

Sony Xperia Z5 Premium 1

Auf der IFA in Berlin werfen wir im Kurztest einen ersten Blick auf Sonys neue Xperia Z5-Familie, welche die Modelle Z5, Z5 Compact und Z5 Premium umfasst. Während alle drei Modelle mit einer Top-Kamera samt 23-Megapixel-Sensor aufwarten, punktet die Premium-Variante zusätzlich mit einem unglaublich scharfen 4K-Display.

Inhaltsverzeichnis

  1. Verarbeitung: So fühlen sich die neuen Sony-Smartphones an
  2. Kameras bei allen Xperia Z5-Modellen auf sehr hohem Niveau
  3. Seitlicher Fingerabdruckscanner in allen Modell-Varianten
  4. Sony Xperia Z5 (Compact, Premium): Preis und Verfügbarkeit
  5. netzwelt meint: Das Xperia Z5 Premium haut uns um
  6. Fazit & Alternativen
  7. Datenblatt
  8. Benchmarks

Um es direkt vorweg zu nehmen: 4K-Videos auf einem 4K-Handydisplay sehen umwerfend aus. Zumindest ist dies bei der von uns kurz getesteten Xperia Z5 Premium-Variante von Sony der Fall. Schärfe, Farben, Kontraste, Detailtiefe - alles vom Feinsten! Wie die Clips auf dem großen Fernseher aussehen werden, lässt sich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht sagen.

Sony Xperia Z5-Reihe im Hands-on

Sony stellt beim Display des Z5 Premium nicht nur einen hauseigenen Rekord auf: Mit einer Auflösung von satten 3.480 x 2.160 Pixeln löst der 5,5-Zöller auf. Das entspricht einer Pixeldichte von 800 dpi!

Da dieser Pixelwahn in Form des 4K-Displays ordentlich am Akku nagt, spendieren die Japaner der Z5 Premium-Variante den mit Abstand größten Energiespeicher der Serie. Doch trotz einer Kapazität von 3.340 Milliamperestunden (mAh) soll das Z5 Premium genauso lange durchhalten, nämlich zwei Tage, wie die schwächeren Modelle der Serie (Z5 Compact: 2.700 mAh, Z5: 2900 mAh).

Das Xperia Z5 besitzt ein 5,2 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln, das Compact ein 4,6 Zoll großes Display mit 1.280 x 720 Pixeln. Unterschiede gibt es auch auf der Waage, beim Gewicht: Das Premium ist wie erwartet mit 180 Gramm das schwerste Modell, gefolgt vom Z5 mit 157 und dem Compact mit 139 Gramm.

Verarbeitung: So fühlen sich die neuen Sony-Smartphones an

Alle drei Neuvorstellungen liegen gut in der Hand und lassen auf den ersten Blick keine Verarbeitungsmängel erkennen. Auffällig ist die Rückseite des Z5 Premium, die einem Schminkspiegel gleicht. Der Effekt ist gelungen, jedoch ist die Rückseite im Handumdrehen mit Fingerabdrücken übersät. Wer auf das ständige Putzen keine Lust hat, greift daher besser zum "normalen" Z5 oder zum Z5 Compact.

Sony Xperia Z5 Premium

8 Bilder
Zur Galerie

Sehr schön: Alle Modelle sind wie die vergangenen Sony-Smartphones wasserdicht und überstehen daher auch einen etwas ruppigeren Alltag. Erstaunlich, dass Sony hier nach wie vor der einzige, richtig große Smartphone-Hersteller ist, der nahezu die gesamte Modell-Palette wasserdicht gestaltet.

Alle drei neuen Sony-Smartphones verfügen über eine 23 Megapixel-Kamera mit schnellem Autofokus, der in kaum wahrnehmbaren 0,03 Sekunden scharfstellen soll. Im Kurztest mit Vorserienmodellen war von dieser Schnelligkeit allerdings noch nicht wirklich etwas zu spüren.

Kameras bei allen Xperia Z5-Modellen auf sehr hohem Niveau

Für Videotelefonie und Selfies bietet die Frontkamera eine Auflösung von fünf Megapixeln. Gemeinsam ist allen neuen Smartphones auch der Chipsatz: Ein Snapdragon 810 Octacore-Prozessor sorgt für durchweg hohes Arbeitstempo. Der Arbeitsspeicher beträgt bei allen neuen Smartphones drei Gigabyte. Hinzu kommen 32 Gigabyte-Flashspeicher, die ihr durch Einlegen einer SD-Karte um bis zu 200 Gigabyte erweitern könnt.

Seitlicher Fingerabdruckscanner in allen Modell-Varianten

Ganz neu bei Sony ist ein seitlicher Fingerabdrucksensor zum Entsperren der Geräte. Dem Home-Button sieht man den dahinter verbauten Scanner nicht im Geringsten an.

Wie gehabt läuft Android auf den Xperia-Smartphones - ausgeliefert werden die neuen Modelle mit Android 5.1. Zur Update-Politik - Stichwort Android 6.0 Marshmallow - wollte Sony sich auf Anfrage noch nicht äußern. Wir gehen aber davon aus, dass die gesamte Reihe ab Verfügbarkeit auf Android 6.0 aktualisiert werden kann.

Sony Xperia Z5 (Compact, Premium): Preis und Verfügbarkeit

Unterschiede gibt es beim Preis und der Verfügbarkeit. Das Xperia Z5 Premium kommt Anfang November in Schwarz, Chrom und Gold für knapp 800 Euro auf den Markt. Das Z5 steht Ende des dritten Quartal in den Farben Graphit-Schwarz, Silber-Weiß, Matt-Gold und Tannen-Grün für 700 Euro in den Läden. Das Z5 Compact soll zum selben Zeitpunkt erscheinen und 550 Euro kosten. Es ist in den Farben Schwarz, Weiß, Gelb und Koralle zu haben.

Sony Xperia Z5 Compact

7 Bilder
Zur Galerie

netzwelt meint: Das Xperia Z5 Premium haut uns um

Natürlich sorgt das teuerste Modell Xperia Z5 Premium für den größten Rummel auf der IFA. Zurecht - die Kamera- und Video-Qualitäten überzeugen auf den ersten Blick vor allem mit Blick auf das 4K-Display. Wenn ihr die Gelegenheit habt: Unbedingt anschauen! Doch auch Z5 und Z5 Compact haben einen näheren Blick verdient.

Weitere Neuigkeiten und Kurztests von der IFA in Berlin lest ihr an dieser Stelle auf netzwelt.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
7
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Sony Xperia Z5 selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 7 von 10 möglichen Punkten bei 7 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Sony Xperia Z5 wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Sony Xperia Z5 - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Sony Xperia Z5 im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Sony Xperia Z5 mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Qualcomm MSM8994
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.2") 424ppi
RAM 3 GB
Gerätespeicher 32 GB
Akku 2.900 Milliamperestunden
Alle Details anzeigen
Sony Xperia Z5 Benchmarks

In der nachstehenden Tabelle findet ihr die Futuremark-Benchmarks, die wir zum Sony Xperia Z5 in unserem System erfasst haben. Der Gesamtwert steht in der rechten Spalte, Details zu den einzelnen Tests bekommt ihr, wenn ihr die Maus über das Infozeichen bewegt.

Futuremark-Benchmark Ergebnis
Ice Storm MAXED OUT!

Futuremark Ice Storm

Physik (Gesamt):
MAXED OUT!
Physik Test I:
35 FPS
Physik Test II:
-
Physik Test III:
-
Grafik (Gesamt):
MAXED OUT!
Grafik Test I:
61 FPS
Grafik Test II:
61 FPS
Ice Storm Extreme MAXED OUT!

Futuremark Ice Storm Extreme

Physik (Gesamt):
MAXED OUT!
Physik Test I:
28 FPS
Physik Test II:
-
Physik Test III:
-
Grafik (Gesamt):
MAXED OUT!
Grafik Test I:
60 FPS
Grafik Test II:
54 FPS
Ice Storm Unlimited 22761

Futuremark Ice Storm Unlimited

Physik (Gesamt):
11466
Physik Test I:
36 FPS
Physik Test II:
-
Physik Test III:
-
Grafik (Gesamt):
31620
Grafik Test I:
166 FPS
Grafik Test II:
116 FPS
Sling Shot using ES 3.0 1860

Futuremark Sling Shot using ES 3.0

Physik (Gesamt):
996
Physik Test I:
24 FPS
Physik Test II:
10 FPS
Physik Test III:
4 FPS
Grafik (Gesamt):
2392
Grafik Test I:
11 FPS
Grafik Test II:
9 FPS
Sling Shot using ES 3.1 1118

Futuremark Sling Shot using ES 3.1

Physik (Gesamt):
1036
Physik Test I:
25 FPS
Physik Test II:
11 FPS
Physik Test III:
5 FPS
Grafik (Gesamt):
1118
Grafik Test I:
7 FPS
Grafik Test II:
3 FPS
Sling Shot using ES 3.0 Unlimited 1887

Futuremark Sling Shot using ES 3.0 Unlimited

Physik (Gesamt):
938
Physik Test I:
20 FPS
Physik Test II:
9 FPS
Physik Test III:
4 FPS
Grafik (Gesamt):
2666
Grafik Test I:
13 FPS
Grafik Test II:
10 FPS
Sling Shot using ES 3.1 Unlimited 1325

Futuremark Sling Shot using ES 3.1 Unlimited

Physik (Gesamt):
935
Physik Test I:
20 FPS
Physik Test II:
9 FPS
Physik Test III:
4 FPS
Grafik (Gesamt):
1441
Grafik Test I:
7 FPS
Grafik Test II:
5 FPS

Die Akkulaufzeit des Sony Xperia Z5 beträgt beim Futuremark-Test (PCMark for Android Work) 6h 56min. Zusätzlich wurde im Benchmark-Test das Web-Browsing mit 6626, das Abspielen von Videos mit 3866 und das Bearbeiten von Bildern mit 6513 Punkten bewertet.

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Computer, Testbericht, Android, IFA, Smartphone, Sony, Android-Handys und Tablets: Der große Update-Fahrplan, Hersteller-Verzeichnis, Sony Xperia Z5 und Sony Xperia XZ1 (Compact).

Sony Xperia Z5 im Zeitverlauf
1 von 13
  • Xperia Z5: "Zwischen Kirschblüte und Sonnenuntergang" - Sony stellt pinkes Smartphone vor

    13.01.2016 Das Xperia Z5 gibt es bislang in den Farben Weiß, Schwarz, Gold und Grün. Nun legt Sony nach und fügt das Smartphone in der Farbe Pink zum Portfolio der aktuellen Mobiltelefone hinzu. Die Variante ist ab Februar 2016 erhältlich, schreibt Sony in der Pressemitteilung. Einen konkreten Veröffentlichungstermin nennt das Unternehmen jedoch nicht.

    Sonys Rikke Gertsen Constein ist für das Design des pinken Xperia Z5 zuständig gewesen und betont die Herausforderung der Farbwahl: "Die Farbauswahl ist ein detaillierter Prozess. Das Material und das Design spielen eine wichtige Rolle dabei, wenn es um die am besten passende Farbe geht."

    Constein führt aus, dass Sony auf der ganzen Welt nach den richtigen Pinktönen gesucht hat. Das Unternehmen hat sich von der japanischen Kirschblüte und den Farben des Sonnenuntergangs inspirieren lassen, heißt es weiter. Sony sei nach eigenen Aussagen ein "frisches und zeitgemäßes" Pink gelungen.

    Hardware-seitig bekommt ihr beim pinken Xperia Z5 dieselben Eigenschaften wie auch bei den andersfarbigen Modellen. Im Smartphone arbeitet ein Snapdragon 810-Prozessor mit acht Kernen sowie drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Sind euch 32 Gigabyte Flash-Speicher nicht genug, rüstet ihr dabei über eine microSD-Karte auf bis zu 200 Gigabyte Speicher nach. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.900 Milliamperestunden und die Hauptkamera löst mit 23 Megapixeln auf. Ist euch das Z5 zu groß, schaut euch mal das Xperia Z5 Compact in unserem Test an.

Zurück
Weiter
zur
Startseite

zur
Startseite