Qualcomm: Snapdragon 820 im Benchmark-Test

So schnell werden Galaxy S7, LG G5 und Co

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Egal ob Samsung Galaxy S7, Sony Xperia Z6 oder LG G5 - in fast allen kommenden Top-Smartphones wird voraussichtlich der Qualcomm Snapdragon 820 werkeln. Der Prozessor soll doppelt so schnell sein wie sein Vorgänger und dabei noch 30 Prozent weniger Strom verbrauchen. Stimmt das? Unser Benchmark-Test liefert die Antwort.

In London durfte netzwelt den Qualcomm Snapdragon 820 auf Herz und Nieren prüfen.
In London durfte netzwelt den Qualcomm Snapdragon 820 auf Herz und Nieren prüfen. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Benchmark-Test
  2. Droht dem Snapdragon 820 der Hitzetod?
  3. Benchmarks sind nur die halbe Wahrheit
  4. Diese Geräte erscheinen mit dem Snadragon 820

Der Snapdragon 820 folgt im Produktportfolio von Qualcomm auf den Snapdragon 810. Viel gemeinsam haben beide Chips aber nicht. Während der 810er ein Octa-Core-Prozessor (CPU) ist, handelt es sich beim Snapdragon 820 um eine Quad-Core-CPU. Erstmals kommen dabei die von Qualcomm selbst entwickelten Kryo-Kerne zum Einsatz. Die neue Architektur ersetzt die bislang verwendeten Krait-Kerne. Die Kryo-CPU wird im wesentlich effizienteren 14-Nanometer-Verfahren gefertigt, während der Snapdragon 810 noch im 20-Nanometer-Prozess produziert wurde.

Die neue Architektur und das neue Fertigungsverfahren gepaart mit der neuen Grafikeinheit Adreno 530 sollen den Snapdragon 820 doppelt so schnell machen wie seinen Vorgänger. Ob dies stimmt, haben wir in London mit diversen Benchmarks überprüft.

Benchmark-Test

Die Benchmarks wurden auf einer Demo-Einheit durchgeführt. Der Prototyp bot ein 6,2 Zoll großes Display, drei Gigabyte Arbeitsspeicher und einen 2K-Bildschirm. Der Snapdragon 820 taktete im Test mit bis zu 1,5 Gigahertz. Die Benchmarktests wurden alle von uns über Google Play installiert. Zum Vergleich wurden die Benchmarks-Test in der Redaktion auf einem Gigaset Me wiederholt. Das Gigaset Me wird vom Vorgängerchip Snapdragon 810 angetrieben.

Benchmark Snapdragon 820 Snapdragon 810
GeekBench (Single-Core) 2.318 Punkte 1.036 Punkte
GeekBench (Multi-Core) 5.378 Punkte 4.446 Punkte
AnTuTu v6.0 132.977 Punkte 70.474 Punkte
3D Mark Sling Shot ES 3.1 2.237 Punkte 1.094 Punkte
3D Mark IceStorm 24.853 Punkte 24.174 Punkte
GFX Bench Car Chase 559,5 Frames 376,0 Frames
GFX Bench Manhattan 1.667 Frames 1.087 Frames
GFX Bench T-Rex 3.108 Frames 2.818 Frames
Octane 2.0 11.230 Punkte 6.879 Punkte
Kraken 2.462,5 Millisekunden 5961,9 Millisekunden
JetStream 66.456 Punkte 40.804 Punkte

Bitte beachtet, dass es sich bei der Demo-Einheit um einen frühen Prototyp handelte, die Software war weit vom finalen Status entfernt. Dementsprechend können künftige Werte von den in der Tabelle aufgeführten abweichen. In der folgenden Mediengalerie findet ihr weitere Detailwerte zu den einzelnen Benchmarks.

Snapdragon 820: Weitere Benchmark-Ergebnisse

4 Bilder
Zur Galerie

Der Snapdragon 820 deutet im Benchmark-Test sein Potential an und lässt den Vorgänger deutlich hinter sich. Die versprochene Verdoppelung der Leistung wird von den ersten Tests bestätigt. Abzuwarten bleibt natürlich, wie sich der Qualcomm-Chip gegenüber den Konkurrenten beweisen wird. Schließlich arbeiten auch Samsung (Exynos 8890) und Apple (A10) an neuen Chipsätzen.

Verwendete Benchmark-Tests im Überblick

1 von 7
  • Geekbench

    Das Tool misst Performance von Prozessor und Arbeitsspeicher. In der verwendeten Version 3.3 wird die Leistungsfähigkeit des Prozessors mit einem aktivierten Kern (Single-Core) und mit allen verfügbaren Rechenkernen (Multi-Core) ausgewiesen. Je höher der Wert, umso leistungsfähiger ist das Gerät.

Zurück
Weiter

Droht dem Snapdragon 820 der Hitzetod?

Der Vorgängerchip Snapdragon 810 neigte zu extremen Temperaturen. Das HTC One M9 und das Sony Xperia Z3+ erreichten etwa Temperaturen zwischen 55 und 67 Grad Celsius. Die Hitzeprobleme wurden später durch ein Software-Update behoben. Allerdings mussten Nutzer dafür bei steigender Betriebstemperatur mit Leistungseinbußen leben. Beim Nachfolger Snapdragon 820 gab es ähnliche Gerüchte - angeblich soll Qualcomm sogar Samsung um Hilfe gebeten haben, um ein erneutes Fiasko zu vermeiden.

Im Benchmark-Test konnten wir jedoch keine extremen Temperaturen messen. Das Gerät ließ sich jederzeit gefahrlos anfassen. Allerdings fiel die Demo-Einheit mit einer Bilddiagonale von 6,2 Zoll deutlich größer aus als ein herkömmliches Smartphone. Aussagekräftig sind die Beobachtungen daher nicht, sondern lediglich eine Tendenz.

Zurück
Seite 1/2

Inhaltsverzeichnis

Bei neuen Artikeln zu Computer benachrichtigen?Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Testbericht, Mobile Computing, Benchmark-Tools, Mobile World Congress (MWC), Smartphone, Qualcomm, Hersteller-Verzeichnis, Samsung Galaxy S7 und Sony Xperia XZ versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite