10-Finger-Schreibsystem: So tippt ihr schneller am PC

Maschinenschreiben einfach erklärt

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Sucht ihr noch oder tippt ihr schon? Wer es leid ist, mit dem Zeigefinger den richtigen Buchstaben auf der Tastatur zu suchen, sollte das 10-Finger-Schreibsystem erlernen. Netzwelt verrät euch, was es damit auf sich hat und wie ihr das Schreiben mit zehn Fingern erlernen könnt. So tippt ihr am PC deutlich schneller.

Mit dem 10-Finger-System könnt ihr am PC besonders schnell tippen.
Mit dem 10-Finger-System könnt ihr am PC besonders schnell tippen. (Quelle: simply/depositphotos.com)

Für das Schreiben auf der Tastatur gibt es verschiedene Systeme - etwa das "Adlersuchsystem". Dabei lasst ihr den Zeigefinger über der Tastatur kreisen, bis ihr den gewünschten Buchstaben entdeckt habt, und drückt diesen dann. Dies ist natürlich nicht besonders effizient und dauert ewig. Um schnell am PC tippen zu können, hat sich stattdessen das 10-Finger-Schreibsystem bewährt. Es wurde ursprünglich für das Schreiben auf Schreibmaschinen entwickelt. Hierbei nutzt ihr nicht nur den Zeigefinger einer Hand, sondern alle Finger beider Hände. Ihr schreibt zudem blind, ohne ständig auf die Tastatur zu schauen.

So funktioniert das 10-Finger-Schreibsystem

Wie funktioniert das Schreiben mit zehn Fingern? Das System ist ganz einfach. Es gibt eine Grundstellung für beide Hände. Der Zeigefinger der linken Hand ruht dabei auf der Taste "F", der rechte Zeigefinger auf der Taste "J". Mittel-, Ring- und kleiner Finger jeweils auf den Tasten daneben. Damit ihr blind die richtige Position findet, weisen die Tasten "F" und "J" auf dem Keyboard in der Regel eine kleine Erhebung auf. Manche Tastaturen, wie dieses Modell von Microsoft, eignen sich auf Grund ihrer Bauart besonders gut für das blinde Zehnfinger-System.

10-Finger-Schreibsystem

Das Zehn-Finger-Schreiben ist mit der richtigen Software schnell erlernt. Entsprechende Anwendungen leiten euch beim Schreibtraining an und analysieren oder korrigieren etwaige Fehler.

5 Programme

Die Finger der linken Hand liegen also in der Grundstellung auf den Tasten "A", "S", "D", "F", die rechte Hand deckt die Tasten "J", "K", "L", "Ö" ab. Die Daumen schweben frei über der Leertaste. Aus dieser Ausgangsposition könnt ihr jeden Buchstaben auf der Tastatur mit nur einer Bewegung erreichen. Der jeweilige Finger muss sich nur aus der Ausgangsposition nach oben oder unten bewegen. Nach dem Tastendruck kehrt ihr jeweils wieder in die Ausgangsposition zurück.

Das Schreiben mit 10 Fingern lernen

Wer das Schreiben mit zehn Fingern erlernen will, hat gleich mehrere Möglichkeiten dazu. So bieten etwa zahlreiche Volkshochschulen Kurse im Maschinenschreiben an. Entsprechende Angebote in eurer Nähe findet ihr über die Webseite des Verbandes der Volkshochschulen. Neben den Volkshochschulen gibt es je nach Region noch weitere Anbieter für 10-Finger-Schreibkurse.

Allerdings sind solche Kurse nicht günstig. Je nach Anbieter und Kursdauer können schnell über 100 Euro für einen solchen Kurs fällig werden. Günstiger ist es da, sich das 10-Finger-System selbst beizubringen. Dabei helfen euch kostenlose Tools aus unserer Download-Kategorie "10-Finger-Schreibsystem".

Download TIPP10 Download  | 28.916 Downloads | 01.02.2018 Dieses Programm lässt den Benutzter das 10 Finger tippen erlernen. Jetzt herunterladen
Download TIPP10 Download

Besonders empfehlenswert ist das Programm "Tipp10", das ihr in unserem Download-Archiv findet oder wahlweise im Browser startet. In 20 Lektionen lernt ihr hier einfach und verständlich, wie das 10-Finger-System funktioniert und könnt mithilfe begleitender Diktate das Erlernte verinnerlichen. Aber macht es euch nicht zu einfach! Es ist sehr mühsam, Fehler, die sich einmal eingeschlichen haben, wieder loszuwerden. Viel Erfolg!

Bei neuen Artikeln zu 10-Finger-Schreibsystem benachrichtigen?Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer und 10-Finger-Schreibsystem versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite