Phishing

von Ana Zapatellini
Teilen

Phishing ist eine Methode des Datendiebstahls. Hierbei versuchen Cyberkriminelle auf unterschiedlichen Wegen an vertrauliche Daten des Nutzers zu gelangen. Netzwelt gibt einen Überblick über Phishing-Methoden und verrät, wie ihr euch vor solchen Angriffen schützen könnt.

Phishing-Attacken sind eine der größten Gefahren, die im Netz lauern.
Phishing-Attacken sind eine der größten Gefahren, die im Netz lauern. (Quelle: Kluva/depositphotos.com)

Inhaltsverzeichnis

  1. Methoden
  2. So Schutz ihr euch vor Phishing-Attacken

Phishing ist eine Methode des Datendiebstahls. Hierbei wird auf unterschiedlichen Wegen versucht, an vertrauliche Daten sowie Passwörter des Nutzers zu gelangen. Die so erbeuteten Daten werden häufig im Darknet weiterverkauft oder für Spam-Mails verwendet. In vielen Fällen werden Opfer einer Phishing-Attacke auch Opfer eines Identitätsdiebstahls.

Methoden

Bei Phishing ist zwischen verschiedenen Methoden zu unterscheiden. Derzeit sind im Netz Phishing-Mails weit verbreitet. Aber auch am Telefon, per SMS oder WhatsApp versuchen Cyberkriminelle eure Daten zu erbeuten. Sie entwickeln dabei stetig neue Techniken und Maschen. Ihr könnt euch über diese in unserem Betrugswarnungs-Ticker auf dem Laufenden halten.

So Schutz ihr euch vor Phishing-Attacken

Die Methoden der Cyberkriminellen werden immer raffinierter. Moderne Phishing-Nachrichten sind kaum mehr von Original-Meldungen zu unterscheiden. Daher müsst ihr wachsam und misstrauisch sein, erhaltet ihr eine Nachricht, die euch auffordert persönliche Daten preiszugeben oder euch irgendwo einzuloggen, gilt es den Absender genau zu prüfen. Dabei helfen euch die Tipps in den folgenden Artikeln weiter:

Bewertung

Phishing: Top oder Flop?

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Phishing

Beliebte Betrugsmaschen: So versuchen euch Betrüger im Netz auszutricksen

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite