Samsung Galaxy A3 (2017): Daten, Preis, Farben, Bilder

Samsung Galaxy A3 (2017)

Tim Metzger - Profilbild
von Tim Metzger
Teilen

Die dritte Generation des Samsung Galaxy A3 hat einige Features höherpreisiger Galaxy-Modelle geerbt. Zudem glänzt das Modell mit seinem kompakten Display mit 4,7 Zoll, welches allerdings nur in HD auflöst. Weiteres zum Galaxy A3 (2017) lest ihr nachfolgend.

Das Galaxy A3 (2017) hat optisch viel mit dem Galaxy S7 gemein.
Das Galaxy A3 (2017) hat optisch viel mit dem Galaxy S7 gemein. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Galaxy A3 (2017): Neuerungen im Überblick
  2. Farbvarianten im Überblick
  3. SIM-Unterstützung
  4. Screenshots erstellen - so geht's
  5. IMEI und Ortung des Galaxy A3 (2017)
  6. Android-Updates

Samsung präsentierte mit dem Galaxy A3 (2017) einen Nachfolger für sein kompaktes Budget-Smartphone Galaxy A3 (2016). Im Februar 2017 kam das Gerät in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung lautete 329 Euro. Aktuelle Preise findet ihr unter dem Reiter "Preis".

Galaxy A3 (2017) 7 Samsung Galaxy A3 (2017) im Test Mini-Format, mäßige Ausstattung, hoher Preis
  • kompakt
  • Wasserschutz nach IP68
  • USB C
  • langsamer Fingerabdruckscanner
  • kein Quick Charge
  • wenig Arbeitsspeicher
  • knapp bemessener Gerätespeicher
Zum Testbericht

Auf den ersten Blick hat sich beim Galaxy A3 (2017) nicht viel geändert. Das Display misst weiterhin 4,7 Zoll und löst in HD auf, die hintere Kamera bietet ebenfalls wie beim Vorgänger eine maximale Auflösung von 13 Megapixeln. Kleinere Updates haben dagegen Frontkamera, Prozessor und Arbeitsspeicher erfahren. Als Chip werkelt im Galaxy A3 (2017) nun ein Octa-Core-Prozessor, statt einer Quad-Core-Einheit, der Arbeitsspeicher wurde zudem von 1,5 auf zwei Gigabyte aufgestockt und die Auflösung der Frontkamera von fünf auf acht Megapixel erhöht.

Galaxy A3 (2017): Neuerungen im Überblick

Die eigentliche Neuerung ist, dass Samsung beim A3 (2017) erstmals nicht den Funktionsumfang im Vergleich zum größeren Modell Galaxy A5 (2017) beschneidet. So verfügt auch das Galaxy A3 (2017) über einen Fingerabdruckscanner, dieser war bislang nur dem A5 vorbehalten. Das Gehäuse ist zudem gemäß IP68 wasserdicht und das Galaxy A3 (2017) verfügt über den neuen USB C-Anschluss.

Das A3 (2017) gehört zur Android-Mittelklasse, bietet im Vergleich zu anderen Smartphones in diesem Segment allerdings eine IP68-Zertifizierung gegen Staub und Wasser. Der Akku ist mit 2.350 mAh auf den ersten Blick eher knapp bemessen, erwies sich im Test trotz dessen ausdauernd genug, um eineinhalb Tage durchzuhalten. Vergleichbare Smartphones sind zum Beispiel das Motorola Moto G5s und das Huawei P10 Lite. Wie das Galaxy A3 im Vergleich zu anderen Smartphones in unseren Test abgeschnitten hat, könnt ihr in unserem Handy-Vergleich nachlesen.

Farbvarianten im Überblick

Käufer haben die Wahl zwischen den Farben "Black-Sky" (Schwarz), "Gold-Sand" (Gold) und "Blue-Mist" (Blau). Im Samsung Online-Shop steht zudem die Farbvariante "Peach-Cloud" (Pink) zur Auswahl. Im Stile des Galaxy S7 besteht das A3 (2017) vorne und hinten aus Glas, die Scheiben sowie die Hardware werden von einem Aluminiumrahmen eingefasst.

Samsung Galaxy A3 (2017) in der Bildergalerie

14 Bilder
Zur Galerie

SIM-Unterstützung

Für die Telefonfunktionen benötigt ihr beim A3 eine Nano-SIM-Karte. Mehr als eine SIM-Karte passt in das Handy jedoch nicht. Bei Ungewissheit über die vorhandene SIM-Größe hilft der verlinkte Übersichtsartikel weiter. Ist eure SIM-Karte zu groß, könnt ihr diese zuschneiden.

Mithilfe unseres Tutorials wird das Einlegen der SIM zum Kinderspiel. Wenn ihr mit der Bedienung von Android unvertraut seid, lohnt sich ein Blick in unsere Liste mit Tipps zum Android-Betriebssystem.

Screenshots erstellen - so geht's

Bildschirmaufnahmen lassen sich wie bei den meisten Smartphones auch beim Mittelklasse-Samsung mit einer Tastenkombination erstellen. Unser Tutorial zu Screenshots unter Android und dem anschließenden Teilen der Aufnahmen zeigt euch, wie das geht.

IMEI und Ortung des Galaxy A3 (2017)

Wurde euer Samsung-Smartphone gestohlen? Dann versucht doch, euer Gerät zu orten. Falls ihr draußen euer Smartphone verloren habt, hilft euch eventuell auch unser passende Ratgeber dazu weiter.

Wenn das A3 (2017) mal zur Reparatur muss, benötigt ihr in den meisten Fällen die IMEI. Ihr wisst nicht was das ist oder wo ihr die IMEI-Nummer findet? Das erklärt euch unser Artikel zum Thema.

Android-Updates

Samsung verwendet über dem Android-Betriebssystem ihre eigene Samsung Experience UI. Diese besitzt einen etwas bunten Look als das von Google ausgelieferte Android und bietet eine Fülle an Zusatzfunktionen. In unserer Update-Liste für Samsung findet ihr heraus, welche Android-Version für das A3 aktuell bereitsteht beziehungsweise geplant ist.

Samsung Galaxy A3 (2017) - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Samsung Galaxy A3 (2017) im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Samsung Galaxy A3 (2017) mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Samsung Exynos 7870
Display SUPER AMOLED Color (16M) 1280x720px (4.7") 312ppi
RAM 2 GB
Gerätespeicher 16 GB
Akku 2.350 Milliamperestunden
Hauptkamera 13 Megapixel
Alle Details anzeigen

Samsung Galaxy A3 (2017) - Preise: Aktuelle Preise im Überblick

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten findet ihr auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote ansehen

Bewertung

9

Samsung Galaxy A3 (2017): Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 38 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!
  1. Gastkommentar · 

    Danke für dieses Update!

Aktuelle Meldungen zu Samsung Galaxy A3 (2017)

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite