Sony Xperia XZ im Kurztest: Kamera-Kamarad

Neues Top-Modell von Sony

23-Megapixel-Auflösung, 5-Achsen-Bildstabilisator, Xenon-Blitz: Die Kamera-Qualitäten stehen bei Sony-Smartphones nach wie vor ganz oben.

Das auf der IFA in Berlin vorgestellte Flaggschiff Xperia XZ wirft viele Sony-Qualitäten in den Ring. Vor allem mit einem wasserdichten Gehäuse und einer aufgewerteten 23-Megapixel-Kamera samt Laser-Autofokus soll das Android-Smartphone punkten. Ein erster Test unter Messebedingungen zeigt, wohin die Reise geht.

Inhaltsverzeichnis

  1. Technische Daten Sony Xperia XZ
  2. Design und Verarbeitung
  3. Bildschirm
  4. Kamera
  5. Leistung und Software
  6. Sony Xperia XZ: Preis und Verfügbarkeit in Deutschland
  7. netzwelt meint

In fast schon gewohnter Art und Weise bringt Sony auch zur IFA 2016 gleich zwei neue Smartphones mit in die Messehallen nach Berlin: Neben dem an dieser Stelle besprochenen Xperia XZ mit einem 5,2 Zoll großen Bildschirm hatten die Japaner noch das XZ Compact mit einem 4,6-Zoll-Bildschirm im Gepäck.

Technische Daten Sony Xperia XZ

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 820
  • Speicher: 32 Gigabyte (um weitere 256 Gigabyte erweiterbar per SD-Karte)
  • RAM: 3 Gigabyte
  • Haupt-Kamera: 23 Megapixel, Hybrid-Autofokus mit Laserunterstützung, IR-Farbsensor, 24-Millimeter-Weitwinkel, Fünf-Achsen-Bildstabilisator
  • Front-Kamera: 13-Megapixel-Sensor
  • Display: 5,2 Zoll (13,2 Zentimeter)
  • Displayauflösung: 1.920 x 1.080 (Full HD)
  • Anschlüsse: USB Type C, microSD-Kartenslot
  • Gewicht: 161 Gramm
  • Akku: 2.900 Milliamperestunden
  • Preis: 700 Euro
  • Verfügbar ab: Mitte Oktober
Sony ZX im Hands-on

Design und Verarbeitung

Ganz so hochwertig wie das zur letzten IFA vorgestellte Z5 Premium liegt das Xperia XZ in unseren Augen nicht in der Hand. Obwohl wir beim uns zu Verfügung gestellten Exemplar keinerlei auffälligen Spaltmaße oder sonstig Unschönes entdecken können, wirkt das Xperia XZ auf uns ein wenig zu "luftig". Dabei ist es ein wenig schwerer als das Xperia X beziehungsweise X Performance. Dies ist aber eine Geschmacksfrage. Andere werden das geringe Gewicht von knapp 160 Gramm sicherlich zu schätzen wissen.

Auf wenig Gegenliebe dürfte die hohe Anfälligkeit gegenüber Fingerabdrücken stoßen. Binnen weniger Sekunden war unser Testgerät übersät von Abdrücken. Penible Zeitgenossen werden also stets ein Microfasertuch mitführen müssen. Beim Gehäuse setzt Sony auf eine Aluminium-Legierung.

Sony sah offenbar genau wie wir keinen Grund, Hand am grundlegenden, beim Z3 eingeführten Omnibalance-Design zu legen. Den gut funktionierenden Fingerabdruckscanner bringen die Japaner daher wie gewohnt unauffällig im an der rechten Gehäuseflanke angebrachten Home-Button unter. Hier findet sich auch der Auslöser für die Kamera sowie eine Lautstärkewippe. Alle Tasten haben ordentliche Druckpunkte.

Das Sony Xperia XZ ist nach IP68 wasserfest. Was genau dies bedeutet, erklären wir euch an dieser Stelle ausführlich.

Bildschirm

Dass Sony seinem neuem Flagschiff das vom Z5 Premium bekannte 4K-Display verwehrt und stattdessen auf eine herkömmliche Full HD-Auflösung setzt sehen wir als Vorteil. Denn auch die Anzeige des Xperia XZ wirkt gestochen scharf, dürfte aber wesentlich sparsamer mit dem wertvollen Akkustrom umgehen.

Eine Blickwinkelabhängigkeit konnten wir auf der Messe nicht feststellen - egal, aus welchem Winkel ihr auf den 5,2-Zöller blickt, zu Farbumkehrungen kommt es dabei nicht. An die Brillanz und die Farbpracht des Samsung Galaxy S7 (Edge) kommt das Sony-Panel jedoch nicht heran.

Kamera

Laut Sony sollen vom Start der Kamera-App bis zum fertigen Bild gerade einmal 0,6 Sekunden vergehen. Dies klappte im kurzen Test jedoch nicht immer (siehe Video). Zweifelsfrei gehört die Kamera des Xperia XZ aber zu den schnellsten Vertretern ihrer Art. Passend dazu gesellt sich der per Laser unterstützte Hybrid-Autofocus, der auch sich bewegende Objekte zügig scharf stellt.

Das Xperia XZ gibt es ab Mitte Oktober zu kaufen.
Das Xperia XZ gibt es ab Mitte Oktober zu kaufen. (Quelle: Sony)

Für den optimalen Weißabgleich soll der ebenfalls auf der Rückseite verbaute RGBC-IR-Sensor sorgen. Auf dem Display des Xperia XZ sahen unsere Schnappschüsse sehr gut aus. Ein abschließendes Urteil zur Kamera-Qualität erlauben wir uns jedoch erst im ausführlichen Testbericht, der zu einem späteren Zeitpunkt folgen wird.

Gleiches gilt auch für die auf der Vorderseite verbaute 13-Megapixel-Kamera, die Selfies im Weitwinkelformat aufnimmt. Gespannt sind wir zudem, wie sich die 4K-Videos, bei deren Entstehung sich das Xperia XZ eines 5-Achsen-Bildstabilisators bedienen kann, auf dem großen Bildschirm machen werden.

Leistung und Software

Mit dem Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor hat das Sony-Flaggschiff einen potenten Prozessor, dem drei Gigabyte RAM zur Seite stehen erhalten. Folgerichtig konnten wir im Hands-on keine nervigen Ruckler feststellen. Das Wischen über die Home Screens des installierten Android 6.0 und das Öffnen von Apps ging äußerst flott von der Hand.

Zur Verfügbarkeit von Android 7.0 (Nougat) wollte sich Sony noch nicht äußern. Wir gehen jedoch fest davon aus, dass es ein Update gehen wird. Wie gewohnt stülpt Sony mit der Xperia UI eine eigene Oberfläche über - sie hält sich in unseren Augen dezent im Hintergrund.

Sony Xperia XZ: Preis und Verfügbarkeit in Deutschland

Laut Hersteller wird es das Xperia XZ ab Mitte Oktober in den Gehäusefarben "Wald-Blau", "Mineral-Schwarz" und "Platin" im Handel geben. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 699 Euro. Diverses Zubehör, darunter Schutzhüllen und eine Dockingstation, stellte Sony auf der IFA ebenso vor.

netzwelt meint

Elegant, schnell und mit einer guten Kamera gesegnet - das ist unser erstes Fazit zum Sony Xperia XZ. Den Verzicht auf ein 4K-Display zu Gunsten einer längeren Akkulaufzeit begrüßen wir, doch fällt der Unterschied zwischen X Performance und Xperia XZ nur sehr gering aus.

Weitere Neuigkeiten und Kurztests von der IFA 2016 findet ihr an dieser Stelle auf netzwelt.

Sony Xperia XZ

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Sony Xperia XZ selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 266 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Sony Xperia XZ wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Smartphone
Smartphone Thema Mit dem iPhone fing 2007 alles an. Mittlerweile gehen jährlich weltweit über eine Milliarde Smartphones über die Ladentheke. Doch nicht nur die Nachfrage ist riesig, auch das Angebot wird von Jahr zu Jahr unübersichtlicher. Wir behalten für euch die Übersicht. Egal ob ihr das beste Gerät in einer bestimmten Preisklasse oder ein Smartphone mit einem bestimmten Feature (Dual-SIM, Wireless ... Zur Übersicht

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, IFA, Smartphone, Sony und Sony Xperia XZ.

Das Sony Xperia XZ wurde ursprünglich mit Android 6.0.0 "Android Marshmallow" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Sony Xperia XZ die Version 8.0 "Android O" verfügbar.

zur
Startseite

zur
Startseite