iTunes: So verändert ihr den Speicherort eines iPhone-Backups

Windows und macOS

Jan Brack - Profilbild
von Jan Brack
Teilen

Standardmäßig speichert iTunes iPhone- und iPad-Backups auf der internen Festplatte. Insbesondere wer eine kleine SSD verwendet, belegt so unnötig viel Speicherplatz. Wir erklären euch, wie ihr den Speicherpfad des iOS-Backups unter Windows und macOS auf externe Datenträger verschiebt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie übertrage ich Daten, Musik und Videos auf iPhone oder iPad?. Wir haben 7 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "iTunes" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Über die iTunes-Einstellungen lässt sich der Speicherpfad für Backups nicht verändern, mit einem Trick lagert ihr die Daten von iPhone- und iPad-Sicherung aber dennoch an jeden beliebigen Ort aus und macht so Speicherplatz auf der Hauptfestplatte frei. Wie ihr dafür unter Windows und macOS vorgeht, erklären wir in dieser Anleitung.

Alles weitere rund um die Verwaltung von Fotos, Videos oder Musik auf Apples Mobilgeräten lest ihr auf dieser Übersichtsseite.

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorgehen unter macOS
  2. So gehts mit Windows 7, 8 oder 10

Vorgehen unter macOS

backup delete 1 Vergrößern
 Schließen

Schritt 1 - Vorbereitungen

Standardmäßig finden sich iPhone-Backups am Mac unter dem Pfad "Library/application Support/MobileSync/Backup". Habt ihr bereits ein Backup erstellt, welches ihr aufbewahren möchtet, solltet ihr es nun von hier aus Kopieren und in den neuen Backup-Ort eurer Wahl einfügen.

Dieser Ort kann etwa auf sekundären Festplatten, externen USB-Sticks oder einem NAS liegen. Legt hier um die folgenden Schritte zu vereinfachen einen Ordner mit dem Namen "Backup" an und fügt bereits vorhandene Backups bei Bedarf ein.

Im Folgenden wird eine Weiterleitung vom alten zum neuen Backup-Pfad eingerichtet. Bevor es allerdings soweit ist, muss der alte Ordner gelöscht werden. Entfernt also den Ordner "Backup" unter dem Pfad "Library/application Support/MobileSync". []

Schritt 2 - Weiterleitung einrichten

Die Weiterleitung erfolgt nun über das Terminal. Dieses öffnet ihr etwa über die Spotlight-Suche (cmd und Leer drücken).

Mit dem Befehl "ln -s neuer Pfad /alter Pfad" nehmt ihr eine entsprechende Verknüpfung vor. Euren neuen Pfad ermittelt ihr am einfachsten per Finder. Führt dazu einen Rechtsklick auf den neuen Ordner durch, klickt auf "Informationen" und kopiert die Angabe unter "Ort", in unserem Fall "/volumes/Sony_32CA1/Backup" []

Zurück im Terminal tippen wir folglich ein: "ln -s /volumes/Sony_32CA1/Backup /alter Pfad". Dieser lautet "/Users/NUTZERNAME/Library/application\ Support/MobileSync/". Beachtet unbedingt den "\" hinter "Application"!

[] Zusammen lautet der Terminal-Befehl in unserem Fall dann

ln -s /volumes/Sony_32CA1/Backup /Users/NUTZERNAME/Library/application\ Support/MobileSync/

Zwischen "Backup" und "/Users" befindet sich ein Leerzeichen!
Bestätigt den Befehl mit Enter. War die Eingabe erfolgreich, springt der Cursor in eine leere Zeile. Andernfalls gibt das Terminal eine Fehlermeldung aus.

Nun könnt ihr per iTunes ein reguläres Backup durchführen - die Daten werden automatisch auf dem neuen Medium landen und keinen Speicherplatz auf der Systemfestplatte mehr belegen.

So gehts mit Windows 7, 8 oder 10

Ordner am neuen Standort einfügen. Vergrößern
 Schließen

Schritt 1 - Speicherort verändern

Die iTunes-Daten unter Windows liegen in einem versteckten Ordner. Damit diese sichtbar werden, zeigen wir in einer separaten Anleitung, wie ihr unsichtbare Dateien im Windows-Explorer einblendet.

Das Standardverzeichnis des Backup lautet "C:\Benutzer\NUTZERNAME\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync".
Kopiert hier den Backup-Ordner und fügt ihn am gewünschten Speicherort ein. Später kopiert ihr aus diesem Fenster die im Bild gelb markierte Pfadangabe. []

Löscht den Backup-Ordner nun aus dem ursprünglichen Verzeichnis.

cmd Vergrößern
 Schließen

Schritt 2 - Verknüpfung für iTunes einrichten

Die notwendige Verknüpfung aktiviert ihr per Eingabeaufforderung. Der Befehl lautet:
Mklink "alter Pfad" "neuer Pfad" /D

Fügen wir den Ursprungspfad ein, lautet der Befehl
Mklink "C\Benutzer\NUTZERNAME\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync" "neuer Pfad" /D

Nun fehlt noch der Zielpfad. Diesen kopiert ihr aus der Adresszeile des Explorer-Fensters, in dem ihr den Backup-Ordner zuvor eingefügt habt (oberhalb gelb markiert).

[] Der vollständige Kommandozeilenbefehl lautet dann etwa

Mklink "C\Benutzer\NUTZERNAME\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync" "D\Data\Backup" /D

Habt ihr den Befehl erfolgreich per Enter bestätigt, könnt ihr iTunes-Backups ab sofort auf gewohntem Wege durchführen - sie werden automatisch am neuen Speicherort landen.

Das musst du noch wissen!

5
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 5 von 10 möglichen Punkten bei 178 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Ich denke, da ist ein Fehler drin. Der Zielpfad muss lauten "/Users/NUTZERNAME/Library/Application Support/MobileSync/"

  2. Gastkommentar · 

    Hab das vor langem so eingerichtet. Jetzt will ich das Backup wieder herstellen aber auf C ist nicht genügend Platz für ein Backup und iTunes findet die ausgelagerten Backups nicht. Und jetzt?

  3. Gastkommentar · 

    Ich mache regelmäßig Backups, jedoch finde ich meine Backups nicht unter dem genannten Platz. Was kann ich tun?

  4. spox · 

    shelby und copytrans suchen, kostenlos installieren und da unter toolbox den Speicherort ändern. Ansonsten funzt die Anleitung hier nicht für mich. Berechtigungen fehlen ...

    1. Gastkommentar · 

      cmd als Administrator ausführen

  5. Gastkommentar · 

    Alles so umgesetzt und verstanden. Im ursprünglichen Sync Ordner erscheint jetzt der Backup-Ordner als Verknüpfung auf die externe Festplatte. Problem bei mir aber ist, dass das Backup nicht mehr ausgeführt wird. iTunes bricht jetzt mit der Fehlermeldung ab, dass nicht genug Speicherplatz vorhanden wäre, was aber nicht sein kann da erst 220 GB von 1TB verbraucht sind. Gibt es da irgendwelche Grenzen? Die Backup Dateigröße ist ca. 13 GB. iTunes Version 12.6.2.20, Betriebssystem Win10, beides nagelneu

  6. Gastkommentar · 

    Bei mir kommt immer: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.........

    1. Gastkommentar · 

      Wenn Du statt dem Pfad c:\Benutzer stehen lässt, statt hier auch diesen auf c:\users zu ändern, kommt diese Meldung, meine ist noch dööfer: Eine Datei kann nicht erstellt werden, wenn sie bereits vorhanden ist.

    2. Gastkommentar · 

      So. jetzt funzt es: 1.) Dateien verschieben in neuen Speicherort 2.) Backup-Ordner im Ursprung löschen (!) (--> dies gibt den nachher zu mappenden Namen im System frei 3.) folgende cmd in c:\ ausführen: Mklink /D "C:\users\[BENUTZRNAME]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup\" "M:\Users\[BENUTZRNAME]\MobileSync\Backup\" Ich habe also den Pfad "Benutzer" in das englische \users\ geändert, den Parameter an die richtige Stelle gesetzt und den Backup-Pfad im Ursprung (Roaming-Verzeichnis) wirklich gelöscht, dies hatte ich zuerst nicht gemacht.. Good Luck everybody...

    3. Gastkommentar · 

      Funktioniert bei mir immer noch nicht..

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, OS X, Anleitungen, Apple iPhone, Backup: Der ultimative Guide zur Datensicherung, Apple iPad, Windows, Apple iTunes, Backup & Datensicherung und macOS Sierra versehen.

Links zum Artikel

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite