Windows 10: So startet ihr im abgesicherten Modus

Probleme mit Bordmitteln lösen

Benjamin Lucks - Profilbild
von Benjamin Lucks
Teilen

Treten beim Start von Windows oder im laufenden PC-Betrieb Probleme auf, solltet ihr euren Computer im abgesicherten Modus starten. Hierbei werden nicht alle Treiber und Dienste geladen, wodurch die Fehlerquellen beim Start minimiert werden. Netzwelt zeigt euch, wie ihr Windows 10 im abgesicherten Modus starten könnt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie repariere ich Windows 10?. Wir haben 38 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Windows 10" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Inhaltsverzeichnis

  1. Abgesicherten Modus starten, wenn Windows 10 nicht hochfährt
  2. Abgesicherten Modus aus dem laufenden Betrieb starten
  3. So verlasst ihr den abgesicherten Modus wieder

Der abgesicherte Modus ist eine stark eingeschränkte Form des Systemstarts eures Windows 10-Betriebssystems. Im Gegensatz zum normalen Systemstart wird hierbei nur der Standard-Grafiktreiber geladen. Auch alle Einträge eures Autostarts und Treiber für nachträglich installierte Hardware startet euer PC in diesem Modus nicht.

Der Vorteil dieses stark vereinfachten Systemstarts ist, dass oft auch Fehlerquellen und Probleme nicht geladen werden. Da ihr im abgesicherten Modus die Kommandozeile öffnen und auf einen Dateimanager zugreifen könnt, lassen sich die Fehler hierüber in vielen Fällen beheben. Nachfolgend zeigen wir euch, wie ihr den abgesicherten Modus unter Windows 10 auf verschiedene Wege aktivieren könnt.

Könnt ihr euer Problem im abgesicherten Modus nicht lösen, findet ihr möglicherweise eine Hilfestellung in unserem Special "Probleme, Bugs und Fehler in Windows 10 beheben".

Abgesicherten Modus starten, wenn Windows 10 nicht hochfährt

Besonders praktisch ist das Starten im abgesicherten Modus von Windows, wenn euer PC aufgrund eines Fehlers nicht mehr hochfährt. Bevor ihr mit der Reparatur eures Betriebssystems beginnt, könnt ihr wichtige Daten retten. Wie ihr eure Fotos, Videos und Dokumente retten könnt und wie ihr unter Windows ein Backup erstellt, erklären wir euch in den verlinkten Specials.

Abgesicherten Modus über System-CD oder Power-Button starten

02 Media Creation Tool - Installationsmedien erstellen Vergrößern
 Schließen

So funktioniert es

Besitzt ihr eine Installations-DVD eures Windows 10-Betriebssystems oder habt ihr wie in [] einen USB-Stick für die Installation von Windows 10 erstellt, könnt ihr auch einen Wechseldatenträger für das Starten im abgesicherten Modus nutzen. Legt oder steckt die DVD oder den USB-Stick in euren PC ein und startet ihn neu.

Haltet beim Starten die R-Taste gedrückt oder wählt die Schaltfläche "Computerreparatur" aus. Hier findet ihr die Option "Windows im abgesicherten Modus starten".

Abgesicherten Modus aus dem laufenden Betrieb starten

Tritt ein Fehler ständig im laufenden Windows-Betrieb auf, könnt ihr den abgesicherten Modus auch über Windows-Bordmittel starten. Hierbei benötigt ihr keinerlei CDs, DVDs oder USB-Sticks. Neben dem einmaligen Starten über das UEFI und über die Kommandozeile, könnt ihr euren PC auch dauerhaft in den abgesicherten Modus versetzen.

Abgesicherten Modus über das UEFI starten

So geht es

Um Windows über das UEFI im abgesicherten Modus zu starten, klickt zunächst auf das Windows-Icon am unteren Bildschirmrand. Hiermit öffnet ihr das Windows-Startmenü. []

Wählt nun wie in [] die Schaltfläche aus, über welche ihr den Computer normalerweise herunterfahrt.

Haltet nun die Umschalt- oder Shift-Taste gedrückt und klickt gleichzeitig auf "Neu starten". []

Nachdem euer PC heruntergefahren ist, bootet er automatisch in das UEFI. Dort angekommen klickt ihr auf die Option "Problembehandlung". []

Steuert mit der Maus die Schaltfläche "Erweiterte Funktionen" an. []

Wählt hier die Schaltfläche "Starteinstellungen". []

Wählt den Eintrag "Neu starten" und euer PC fährt erneut herunter. [].

[] Wurde das System geladen, müsst ihr nun noch die Taste 4 für den abgesicherten Modus drücken.

Abgesicherten Modus über die Systemkonfiguration starten

So funktioniert es

Öffnet mit der Tastenkombination "Windows-Taste + R" den Windows-Dialog "Auführen". Das gelingt auch, indem ihr mit der rechten Maustaste auf das Windows-Icon klickt und "Ausführen" wählt. []

Gebt nun in das Feld den Befehl "msconfig" ein und bestätigt mit "OK". []

In der nun geöffneten "Systemkonfiguration" öffnet ihr die Registerkarte "Start". []

Dort aktiviert ihr die Optionen "Abgesicherter Start" und "Netzwerk". Um die Änderung zu bestätigen, klickt auf "OK". []

Im neuen Dialogfenster wählt ihr nun „Neu starten“ aus. Nach dem Neustart bootet das System automatisch im abgesicherten Modus. []

Möchtet ihr zukünftig nicht immer im abgesicherten Modus starten, müsst ihr diese Schritte in wieder rückgängig machen.

Abgesicherten Modus über die Eingabeaufforderung starten

So geht es

Öffnet die Windows-Kommandozeile. In der verlinkten Anleitung erklären wir euch, wie ihr hierfür vorgehen müsst. []

Gebt nun den Befehl "bcdedit /set {current} safeboot network" ein und bestätigt ihn mit Enter. [] Euer PC startet nun im abgesicherten Modus neu.

Verknüpfung für den abgesicherten Modus erstellen

So funktioniert es

Klickt mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich auf eurem Desktop. []

Wählt unter "Neu" die Option "Verknüpfung" aus. []

Erstellt eine neue Verknüpfung und gebt als Pfad "shutdown.exe /r /o /f /t 00" an. []

Diese Verknüpfung könnt ihr frei benennen. Wir empfehlen die Namensgebung „shutdown.exe“. []

Führt dann die Datei "shutdown.exe" mit einem Doppelklick aus und das System bootet in das UEFI. Folgt nun den bereits beschriebenen Schritten aus dem Absatz "Abgesicherten Modus über das UEFI starten". []

So verlasst ihr den abgesicherten Modus wieder

So gelingt es

Nachdem ihr den abgesicherten Modus erfolgreich gestartet habt, wollt ihr ihn nach der erfolgreichen Fehlerbehandlung wahrscheinlich wieder verlassen. Hierzu könnt ihr euren PC wie gewohnt über das Startmenü herunterfahren oder neu starten. []

Alternativ könnt ihr die Tastenkombination "Windows-Taste + X" drücken oder das Windows-Symbol am unteren Bildschirmrand rechtsklicken. Hier findet ihr die Schaltflächen "Neu Starten" oder "Herunterfahren".

[] Habt ihr die Methoden "Abgesicherten Modus über die Systemkonfiguration starten" oder "Abgesicherten Modus über die Eingabeaufforderung starten" gewählt, müsst ihr vor dem Neustart die entsprechenden Einstellungen rückgängig machen. Geht hierfür folgendermaßen vor: Öffnet wieder die Eingabeaufforderung über die Tastenkombination [Windows-Taste + R] und den Befehl "cmd".

Gebt dann wie in [] den folgenden Befehl ein: "bcdedit /deletevalue {default} safeboot" und bestätigt die Eingabe mit der Eingabetaste. Nun startet euer PC bei einem Neustart wieder in den gewohnten Modus.

Das musst du noch wissen!

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 80 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Anleitungen, Microsoft, Windows, Anleitung, Windows 10, Wie nutze ich Computer und Tablets mit Windows 10? und Wie repariere ich Windows 10? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite