Android: So könnt ihr den ihr den Nachtmodus aktivieren

Augen mit dem Blaulichtfilter schonen

von Mirco Stalla
Teilen

Wenn ihr spät abends mit eurem Smartphone im Internet surft, solltet ihr den Nachtmodus auf eurem Androiden aktivieren. Dieser filtert Blautöne aus dem Display, wodurch ihr eure Augen zu später Stunde schont. Wie ihr den mit Android 7.0 eingeführten Nachtmodus aktiviert, lest ihr in diesem kurzen Tutorial.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie nutze ich die neuen Funktionen in Android 7.0 Nougat?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du ein Android-Smartphone oder -Tablet. Die aktuelle Version von "Android" findest du in unserem Download-Archiv.


Spezielle Nachtmodi liegen im Trend: Apple führte die speziellen Blaulichtfilter beispielsweise mit iOS 9.3 ein und auch im Chrome-Browser oder mit Mozilla Firefox könnt ihr den Modus während der Arbeit zu später Stunde nutzen.

Doch was ist der Sinn der Blaulichtfilter? Bildschirme - ob vom PC oder vom Smartphone - senden blaues Licht aus. Dadurch belastet ihr nicht nur eure Augen, sondern kurz vor dem Schlafengehen kann das blaue Licht sogar Schlafstörungen verursachen.

Nutzt ihr hingegen einen Blaulichtfilter auf eurem Gerät, wird die Farbe durch spezielle Filter ausgeblendet. Wie ihr den mit Android 7.0 Nougat eingeführten Nachtmodus auf eurem Smartphone oder Tablet aktiviert, lest ihr in diesem Tutorial.

Auf unserer Übersichtsseite sammeln wir euch weitere Tipps und Tricks rund um die neuen Android 7.0 Nougat-Funktionen.

Hinweis

Um den Nachtmodus unter Android 7.0 aktivieren zu können, müsst ihr den sogenannten "System UI Tuner" freischalten. Eine entsprechende Anleitung haben wir euch aufgesetzt. Diese zielt zwar auf die Vorgängerversion Android 6.0 Marshmallow ab, kann aber auch für die neue Version genutzt werden. Die ersten beiden Schritte der genannten Anleitung sind relevant.

Android 7.0 Nougat: Nachtmodus aktivieren

Augen durch Blaulichtfilter schonen

Habt ihr wie erwähnt den System UI Tuner aktiviert, könnt ihr folgende Schritte vornehmen, um den Nachtmodus zu aktivieren.

[, ] Nehmt euer Android-Gerät zur Hand und entsperrt dieses. Wischt die obere Statusleiste zwei mal nacheinander herunter, sodass ihr die vollständige Übersicht der Shortcut-Symbole sehen könnt.

[, ] Tippt daraufhin unten rechts auf "Bearbeiten". Nun könnt ihr im Bereich "Zum Hinzufügen von Kacheln ziehen" die Option "Nachtmodus" einfach in den oberen Bereich ziehen und dadurch zugänglich machen.

[, ] Über den Pfeil oben links gelangt ihr zurück zur vorherigen Ansicht. Tippt nun auf das neu hinzugefügte "Nachtmodus"-Icon und der Modus ist aktiv. Eventuell müsst ihr dafür in der Shortcut-Übersicht zunächst einmal nach links wischen.

Ihr könnt den Nachtmodus durchgehend aktiviert lassen. Standardmäßig (de-)aktiviert sich der Nachtmodus nämlich je nach Tageszeit. Die Einstellungen des Modus erreicht ihr, indem ihr das Symbol [] einige Sekunden gedrückt haltet.

Das musst du noch wissen!

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 143 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Internet, Anleitungen, Android, Smartphone, Betriebssysteme, System und Android 7.0 Nougat versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite