Android: So installiert und nutzt ihr den 7.0 Nougat-Nexus-Launcher

Neue Benutzeroberfläche

Maurice Ballein - Profilbild
von Maurice Ballein
Teilen

Mit Android 7.0 Nougat wird Google im Herbst 2016 sein neues Smartphone-OS in ersten finalen Versionen für seine Nexus-Smartphones und -Tablets ausrollen. Aller Voraussicht nach wird dann auch ein neuer App-Launcher mit an Bord sein. Wie ihr diese schon heute auf eurem Androiden installieren und nutzen könnt, zeigen wir euch in diesem Tutorial.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie nutze ich die neuen Funktionen in Android 7.0 Nougat?. Wir haben 3 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du ein Android-Smartphone oder -Tablet. Die aktuelle Version von "Android" findest du in unserem Download-Archiv.


Wochen vor der offiziellen Einführung von Android 7.0 Nougat, könnt ihr den neuen App-Launcher der kommenden Stock-Variante für Nexus-Geräte schon heute installieren und testen. Nachdem das Fanblog Android Police einen ersten Einblick gegeben hatte, ist mittlerweile ein Download einer Vorabversion des Launchers über die vertrauenswürdige XDA-Community aufgetaucht.

Wie ihr den Launcher auf eurem Gerät installieren könnt und was dieser an Änderungen und Funktionen parat hält, zeigen wir euch in den folgenden Zeilen. Neben einem neuen Launcher wird es zahlreiche weitere Neuerungen in Android 7.0 Nougat geben. Wir haben euch entsprechende Highlights übersichtlich zusammengefasst. Gerüchte rund um die neuen Google-Nexus-Geräte findet ihr ebenfalls bei uns.

Nexus-Launcher herunterladen und installieren

Ladet euch zunächst das Zip-Paket des Nexus-Launchers herunter und entpackt dieses auf eurem PC []. Navigiert anschließend über "system" > "priv-App" und "app" zu den enthaltenen apk-Dateien []. Übertragt diese via USB-Kabel, E-Mail, Cloud-Dienst oder WLAN auf euer Smartphone.

Bevor ihr die apk-Dateien auf eurem Smartphone installieren könnt, müsst ihr zunächst die Installation unbekannter Herkunft aktivieren. Öffnet hierfür die Einstellungen [] und dann das Menü "Sicherheit" []. Aktiviert die Option über den Schieberegler [].

[, , ]. Öffnet nun euren Dateimanager und installiert nacheinander beide apk-Dateien.

Nexus-Launcher aktivieren

Wenn ihr nun erstmals auf die Home-Taste drückt, solltet ihr gefragt werden, ob ihr euren genutzten Launcher weiter verwenden oder stattdessen den Nexus-Launcher (Launcher 3) nutzen wollt. Tippt hier auf "Launcher 3" [].

Tippt ihr nun nochmals auf die Home-Taste, könnt ihr entscheiden, ob ihr den Nexus-Launcher nur vorübergehend oder als Standard-Launcher aktivieren möchtet [].

Solltet ihr letztere Einstellung wählen, könnt ihr über den Pfad "Einstellungen" > "Apps" > Zahnrad > "Start-App" das Ganze wieder rückgängig machen.

Nexus-Launcher im Praxiseinsatz

Die auffälligste Neuerung ist der fehlende Button für die App-Übersicht. An dessen Stelle ist nun ein kleines Pfeilsymbol gerückt. Entsprechend wird die App-Übersicht stets über eine aufwärtsgerichtete Wischgeste [] geöffnet. Diese unterscheidet sich optisch kaum von der Vorgängerversion und bietet ein vertikal angeordnetes App-Raster sowie eine Suchfunktion [].

Links auf dem Home-Screen findet ihr ein Google-Symbol [], welches euch bei einem Tipp zur entsprechenden Suche befördert []. Mit einem Wisch nach rechts öffnet ihr die Kartenansicht von Google Now. Das war allerdings in der von uns getesteten Version noch nicht möglich.

Mit einem langem Druck auf den Home-Screen öffnet ihr die Optionen []. Tippt ihr hier auf "Hintergründe" [], findet ihr euch in einer neugestalteten Auswahl an Wallpapern wieder. Habt ihr euch für eine Kategorie entschieden, könnt ihr neben der gewohnten Auswahl an Hintergründen auch die Option eines automatischen Wechsels im 24-Stunden-Rhythmus wählen [].

Hintergründe könnt ihr wie gewohnt für den Sperrbildschirm, den Home-Screen oder für beide Oberflächen definieren [, ]

[] Drückt ihr erneut lange auf den Home-Screen, findet ihr die Launcher-Einstellungen. Hier könnt ihr unter anderem die Option aktivieren [], das auch der Home-Screen bei entsprechender Neigung im Landscape-Modus angezeigt wird [].

Das musst du noch wissen!

7
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 7 von 10 möglichen Punkten bei 24 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Anleitungen, Download, Android, Google, Smartphone, Huawei, Google Nexus 7, Hersteller-Verzeichnis, Google Nexus 5X und Google Nexus 6P versehen.

Links zum Artikel

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite