Google Chrome: So passt ihr die Synchronisierung an

Datenabgleich über das Google-Konto einstellen

von Markus Kasanmascheff
Teilen

Über "Synchronisieren" könnt ihr bei mehreren Installationen eures Google Chrome-Browseres die gleichen Lesezeichen, Passwörter, Erweiterungen, Cookies und viele andere Daten nutzen. Netzwelt verrät euch, wie ihr die Vernetzung zwischen Smartphone, PC und Tablet-PCs anpasst.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie installiere, verwalte und lösche ich Browser-Erweiterungen und Addons?. Wir haben 18 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Google Chrome" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Die meisten Anwender nutzen heutzutage mehr als ein Endgerät für ihre Surfausflüge. Für viele gehören neben dem heimischen Desktop-PC auch ein Notebook oder Tablet sowie ein Smartphone zur Grundausstattung. Über die Synchronisierung des Browsers Google Chrome könnt ihr auf mehreren Geräten das exakt gleiche Surf-Erlebnis nutzen.

Durch eine selektive Einstellung könnt ihr die Synchronisierung aber auch auf bestimmte Daten wie etwa die Lesezeichen beschränken und den Browser ansonsten pro Endgerät individuell einstellen. Wir zeigen euch die dafür nötigen Schritte.

Status der Synchronisierung überprüfen und deaktivieren

So geht es

Mit einem Mausklick auf das Symbol ganz rechts in der Adressleiste öffnet ihr das Menü und dort die "Einstellungen". []

Ganz oben unter Personen seht ihr das aktuell mit Google Chrome verbundene Google Konto. Mit einem Klick auf "Deaktivieren" könnt ihr die Synchronisierung abschalten. [] Google Chrome behält dann alle aktuell vorhandenen Einstellungen und Daten, gleicht diese dann aber nicht mehr über das Google-Konto mit anderen Rechnern ab. Über einen Klick auf Synchronisierung bekommt ihr ein Auswahlmenü für die abzugleichenden Daten angezeigt.

Auswählen, was genau synchronisiert werden soll

So gelingt es

Dort gibt es eine Reihe von Schalter für die einzeln auswählbaren Datentypen, die ihr nach dem Deaktivieren der Option "Alles synchronisieren" einzeln einstellen könnt. []

Aktiviert ihr dort nur einige der Schalter wie etwa die für "Lesezeichen", "Passwörter" und "Einstellungen" werden auch nur diese Bereiche von Google Chrome über das Google-Konto synchronisieren. [] Auf diese Art könnt ihr beispielsweise auf einzelnen PCs unterschiedliche Erweiterungen nutzen.

Konten der Synchronisierung verwalten

So klappt es

Im Hauptmenü der Einstellungen unter "Andere Nutzer verwalten" könnt ihr darüber hinaus auch zusätzliche Nutzer über ihre individuellen Google-Konten einrichten und mit dem Browser abgleichen. []

Anschließend könnt ihr eine neue "Person hinzufügen" oder Google Chrome "als Gast nutzen". []

Nach der Auswahl des Gastmodus öffnet sich ein neues Chrome-Fenster, in denen alle persönlichen Einstellungen, Lesezeichen, Login-Daten und Erweiterungen fehlen. []

Wenn ihr eine andere Person hinzufügt, könnt ihr für diese einen Avatar wählen und auf Wunsch eine Desktopverbindung erstellen, um Google Chrome mit spezifischen Einstellungen für dieses Profil zu öffnen. []

Diese zusätzlichen Profile könnt ihr getrennt davon über deren Google-Konten synchronisieren und damit in einer Chrome-Installation mehrere Nutzer gleichzeitig geräteübergreifend einsetzen. [] Dies ist etwa für die Trennung zwischen Arbeits- und Privatkonten für die gleiche Person praktisch, aber auch für mehrere Familienmitglieder, die am gleichen Rechner einen individuell synchronisierten Chrome-Browser nutzen wollen.

Das musst du noch wissen!

Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Google, Anleitung, Dateien synchronisieren & gemeinsam bearbeiten und Google Chrome versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite