Android: So deinstalliert ihr mehrere Apps gleichzeitig

Android-Apps als Stapel deinstallieren

Mike Belschner - Profilbild
von Mike Belschner
Teilen

Wer gerne neue Apps ausprobiert, sammelt mit der Zeit einigen Datenmüll an. Kurz getestete Android-Apps verbleiben oft auf den Geräten und belegen unnötig Speicherplatz. Wir zeigen euch in dieser Anleitung, wie ihr euer Smartphone oder den Tablet-PC ausmistet und mehrere Android-Apps gleichzeitig mit allen Datenrückständen entfernt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie gebe ich internen Speicherplatz auf Android-Geräten frei?. Wir haben 4 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du ein Android-Smartphone oder -Tablet. Die aktuelle Version von "Android" findest du in unserem Download-Archiv.


Apps sind sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet schnell installiert. Doch diese wieder vom Androiden zu löschen, ist nicht ganz so einfach. Normalerweise müsst ihr über die Android-Einstellungen jede Anwendung einzeln deinstallieren. Das ist nervig und kostet viel Zeit.

Wer viele Apps löschen möchte, sollte dafür die Gratis-App "Clean Master" verwenden. Damit markiert ihr alle nicht mehr benötigten Anwendungen, welche dann nacheinander von eurem Smartphone oder Tablet entfernt werden. Praktisch ist, dass Clean Master auch alle Datenrückstände aufspürt und diese entfernen kann. Dadurch bleiben nach der Installation wirklich keine Daten auf eurem Gerät.

Auf netzwelt findet ihr weitere Tipps und Tricks, wie ihr Speicherplatz unter Android freigebt.

Ladet euch die Gratis-App Clean Master hier auf netzwelt herunter, falls diese auf eurem Smartphone noch nicht installiert ist. Das Tool deinstalliert nicht nur Apps, sondern hilft euch auch bei der Freigabe von Speicherplatz.

Android-Apps mit Clean Master als Stapel vollständig deinstallieren

Schritt 1 - Zu löschende Apps markieren

[] Nach dem Start der Gratis-App Clean Master seht ihr den Startbildschirm der Anwendung. Tippt auf "APP-MANAGER", um in die Verwaltung eurer installierten Anwendungen zu gelangen.

[] Ihr solltet die installierten Apps nach Namen sortieren, damit diese in einer alphabetisch sortierten Liste angezeigt werden. Tippt auf "Mehr" und anschließend auf "Name".

[] In der Liste seht ihr auch, wie viel Speicherplatz die installierten Apps belegen und könnt so Speicherfresser identifizieren. Markiert alle zu löschenden Apps, indem ihr das Häkchen dahinter aktiviert.

Schritt 2 - Apps entfernen und Restdaten löschen

[] Nachdem ihr alle zu löschenden Apps ausgewählt habt, klickt ihr auf "DEINSTALLIEREN".

[] Clean Master durchforstet euer Smartphone nach nutzlosen Restdaten der zu löschenden Apps, die nach der Deinstallation auf dem Smartphone verbleiben würden. Um diese ebenfalls zu löschen, aktiviert ihr das Häkchen vor "Säubere nutzlose verbleibende Dateien". Tippt danach auf "OK".

[, ] Für jede markierte App müsst ihr die Sicherheitsabfrage für die Deinstallation bestätigen, indem ihr auf den Button "Deinstallieren" tippt. Sind alle Apps deinstalliert, wird euch auf dem Bildschirm der dadurch freigegebene Speicherplatz angezeigt. was ihr mit "FERTIG" quittieren könnt.

Das musst du noch wissen!

8
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 20 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Internet, Anleitungen, Download, Android, Smartphone, Google Play und Uninstaller versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite